13 Anwälte - in Wolfsberg
01
Mag. Gerald KRENKER Straf­recht | Verwaltungs­recht | Arbeits­recht | Inkasso- und Exekutions­recht
9400 Wolfsberg Herrengasse 1/4 marker
1 Bewertung
02
Dr. Gabriella BARDEL Scheidungs­recht | Familien­recht | Zivil­recht | Inkasso- und Exekutions­recht | Insolvenz­recht
9400 Wolfsberg Hoher Platz 17 marker
0 Bewertungen
03
Dr. Werner POMS Insolvenz­recht | Schadenersatz- und Gewährleistungs­recht
9400 Wolfsberg Minoritenplatz 1 marker
0 Bewertungen
04
Mag. CHRISTIAN THON Schadenersatz- und Gewährleistungs­recht | Straf­recht | Zivil­recht
9400 Wolfsberg Bambergerstraße 5 marker
0 Bewertungen
05
Mag. Christian Walter RAGGER Gesellschafts­recht | Insolvenz­recht | Schadenersatz- und Gewährleistungs­recht | Bau­recht
9400 Wolfsberg Am Weiher 11/3/4 marker
0 Bewertungen
06
Mag. Elisabeth LENTNER Schadenersatz- und Gewährleistungs­recht | Verkehrs­recht | Zivil­recht
9400 Wolfsberg Am Weiher 11/3/4 marker
0 Bewertungen
07
Mag. Franz POGANITSCH Sozial­recht | Arbeits­recht | Familien­recht | Schadenersatz- und Gewährleistungs­recht | Straf­recht | Scheidungs­recht
9400 Wolfsberg Am Weiher 11/3/4 marker
0 Bewertungen
08
Mag. Heimo FRESACHER Familien­recht | Verkehrs­recht | Scheidungs­recht
9400 Wolfsberg Herrengasse 1/4 marker
0 Bewertungen
09
Mag. Herbert JURI Schadenersatz- und Gewährleistungs­recht | Straf­recht | Inkasso- und Exekutions­recht | Insolvenz­recht | Wasser­recht
9400 Wolfsberg Bambergerstraße 5/DG marker
0 Bewertungen
10
Mag. Roland SCHRATTER Miet­recht | Schadenersatz- und Gewährleistungs­recht | Verkehrs­recht | Zivil­recht
9400 Wolfsberg Freidlgasse 12/I marker
0 Bewertungen

Rechtsnews & Expertentipps zum Thema ""

Rechtsnews

Im glühend heißen Sommer steigt neben der Temperatur auch vermehrt das Risiko eines Arbeitsunfalles. Daher sind die Unternehmen verpflichtet, entsprechende Vorkehrungen zu treffen. Ziel ist es, eine mögliche Gefahr durch die hohen Temperaturen oder die intensive Sonneneinstrahlung weitmöglichst zu minimieren.

HIER ZUM ARTIKEL ›
Expertentipp

COVID-19 hat den österreichischen Unternehmen eine Vielzahl an staatlichen Förderungen beschert. Erste Betrugsfälle wurden bereits gerichtsanhängig. Konkret hat die Finanzpolizei zwischen April 2020 und Juni 2020 über 31.000 Arbeitnehmer in mehr als 10.000 Betrieben im Zusammenhang mit Kurzarbeitsförderungen kontrolliert. Am Beispiel der Kurzarbeitshilfe soll dargestellt werden, mit welchen rechtlichen Konsequenzen im Betrugsfall zu rechnen ist und welche Handlungsalternativen bestehen.

HIER ZUM ARTIKEL ›
Rechtsnews

Fast jeder Arbeitnehmer ist in seinem Arbeitsleben einmal mit der Frage konfrontiert, wie er sich bei einer Erkrankung richtig verhalten soll und welche Rechte er gegenüber dem Arbeitgeber hat. Wenn die Luft am Arbeitsmarkt dünner wird, entsteht schnell auch die Sorge, dass bei falschem  Verhalten der eigene Job gefährdet ist. Was muss und darf ein Arbeitnehmer aber laut Gesetz tun, wenn er krank ist?

HIER ZUM ARTIKEL ›

Anwälte in Wolfsberg nach Rechtsgebiet

Nach oben