Rechtsanwalts-Übersicht für Wohnungseigentumsrecht in Wiener Neustadt

Sie haben eine rechtliche Frage im Bereich Wohnungseigentumsrecht und suchen einen spezialisierten Rechtsanwalt in Wiener Neustadt? Weiter unten finden Sie eine Liste von Rechtsanwälten in Wiener Neustadt mit Bewertungen von Klienten. Auf dem jeweiligen Profil können Sie sich ein besseres Bild machen, ob der betreffende Anwalt für Sie in Frage kommt.

Falls Sie einen Rechtsanwalt in Wiener Neustadt mit einer anderen Spezialisierung als Wohnungseigentumsrecht suchen, finden Sie hier eine weitere Auswahl von Rechtsbereichen:

3 Anwälte - Wohnungseigentumsrecht in Wiener Neustadt
01
Mag. Nicole PANIS-MARKOM Liegenschafts- und Immobilien­recht | Miet­recht | Zivil­recht | Vertrags­recht | Wohnungseigentums­recht | Nachbar­recht
2700 Wiener Neustadt Bahngasse 25 marker
1 Bewertung
02
Dr. Dieter Leo JEDLICKA Gesellschafts­recht | Liegenschafts- und Immobilien­recht | Wirtschafts­recht | Wohnungseigentums­recht
2700 Wiener Neustadt Bahngasse 25 marker
0 Bewertungen
03
Dr. Helmut WEINZETTL Liegenschafts- und Immobilien­recht | Wohnungseigentums­recht | Schadenersatz- und Gewährleistungs­recht | Verkehrs­recht | Straf­recht
2700 Wiener Neustadt Herzog-Leopold-Straße 23 marker
0 Bewertungen

Rechtsnews & Expertentipps zum Thema "Wohnungseigentumsrecht"

Rechtsnews

Wohnungseigentum kann nicht nur an Wohnungen begründet werden, sondern auch an Garagen und Abstellplätzen. Allerdings sieht das Wohnungseigentumsgesetz einige wichtige Beschränkungen vor.

HIER ZUM ARTIKEL ›
Rechtsnews

Grundsätzlich kann nur eine Person Eigentümer einer Wohnung sein. Von diesem Grundsatz gibt es in Österreich eine wichtige Ausnahme: die Eigentümergemeinschaft. Sie ermöglicht es, zwei natürlichen Personen gemeinsam eine Wohnung zu kaufen. Es gibt aber einige wichtige Punkte, die Sie beachten sollten. 

HIER ZUM ARTIKEL ›
Rechtsnews

Was passiert mit der gemeinsamen Wohnung, wenn sich 2 Ehegatten scheiden lassen? Sowohl bei der einvernehmlichen als auch bei der streitigen Scheidung kann die Wohnung einem der beiden Ehegatten zur Gänze zugesprochen werden. In diesem Fall sind aber Ausgleichszahlungen zu leisten. Auch ein Verkauf der Wohnung ist möglich.

HIER ZUM ARTIKEL ›
Nach oben