Rechtsanwalts-Übersicht für Verkehrsrecht in Wiener Neustadt

Sie haben eine rechtliche Frage im Bereich Verkehrsrecht und suchen einen spezialisierten Rechtsanwalt in Wiener Neustadt? Weiter unten finden Sie eine Liste von Rechtsanwälten in Wiener Neustadt mit Bewertungen von Klienten. Auf dem jeweiligen Profil können Sie sich ein besseres Bild machen, ob der betreffende Anwalt für Sie in Frage kommt.

Falls Sie einen Rechtsanwalt in Wiener Neustadt mit einer anderen Spezialisierung als Verkehrsrecht suchen, finden Sie hier eine weitere Auswahl von Rechtsbereichen:

13 Anwälte - Verkehrsrecht in Wiener Neustadt
01
Mag. Nikolaus MITROVITS
Mag. Nikolaus MITROVITS Familien­recht | Steuer­recht | Finanzstraf­recht | Straf­recht | Vereins­recht | Verkehrs­recht | Vertrags­recht | Zivil­recht
2700 Wiener Neustadt Bahngasse 25 marker
0 Bewertungen
02
Dr. Christian STOCKER Scheidungs­recht | Familien­recht | Gesellschafts­recht | Schadenersatz- und Gewährleistungs­recht | Verkehrs­recht
2700 Wiener Neustadt Herzog-Leopold-Straße 26 marker
3 Bewertungen
03
Dr. Gerhard SCHULTSCHIK Liegenschafts- und Immobilien­recht | Familien­recht | Schadenersatz- und Gewährleistungs­recht | Verkehrs­recht | Scheidungs­recht
2700 Wiener Neustadt Pöckgasse 4 marker
0 Bewertungen
04
Dr. Günther CSAR Liegenschafts- und Immobilien­recht | Insolvenz­recht | Bank- und Kapitalmarkt­recht | Familien­recht | Verkehrs­recht | Scheidungs­recht
2700 Wiener Neustadt Hauptplatz 35 marker
0 Bewertungen
05
Dr. Helmut WEINZETTL Liegenschafts- und Immobilien­recht | Wohnungseigentums­recht | Schadenersatz- und Gewährleistungs­recht | Verkehrs­recht | Straf­recht
2700 Wiener Neustadt Herzog-Leopold-Straße 23 marker
0 Bewertungen
06
Dr. Manfred SOMMERBAUER Arbeits­recht | Inkasso- und Exekutions­recht | Verkehrs­recht | Medizin­recht | Schadenersatz- und Gewährleistungs­recht | Zivil­recht
2700 Wiener Neustadt Babenbergerring 5a/3. OG marker
0 Bewertungen
07
Dr. Michael ZEROBIN Zivil­recht | Familien­recht | Straf­recht | Verkehrs­recht | Schadenersatz- und Gewährleistungs­recht | Scheidungs­recht
2700 Wiener Neustadt Herzog-Leopold-Str. 2 marker
0 Bewertungen
08
Dr. Roman KOSCH Familien­recht | Schadenersatz- und Gewährleistungs­recht | Verkehrs­recht | Inkasso- und Exekutions­recht | Scheidungs­recht
2700 Wiener Neustadt Bahngasse 25 marker
0 Bewertungen
09
Dr. Rudolf RAMMEL Liegenschafts- und Immobilien­recht | Familien­recht | Miet­recht | Verkehrs­recht | Inkasso- und Exekutions­recht | Scheidungs­recht
2700 Wiener Neustadt Purgleitnergasse 15 marker
0 Bewertungen
10
Mag. Alexandra EHRENHÖFER Arzthaftungs­recht | Vertrags­recht | Familien­recht | Erb­recht | Verkehrs­recht | Scheidungs­recht
2700 Wiener Neustadt Neunkirchner Straße 17 marker
0 Bewertungen

Rechtsnews & Expertentipps zum Thema "Verkehrsrecht"

Expertentipp

Wie oft hört man im Radio „Achtung, Stau auf der Autobahn XY nach einem Unfall. Sie verlieren eine halbe Stunde Zeit.“ Wenn man eine solche Meldung hört, ärgert man sich als Autofahrer, da die nächste halbe Stunde viel langsamer vergehen wird. Befindet man sich jedoch selbst auf der Unfallstelle, vergeht die Zeit wie im Flug. Gerade dann ist es wichtig, die kurze Zeit, die man zur Verfügung hat, bestmöglich zu nutzen und sich richtig zu verhalten. In den letzten Jahren ist die Zahl der Beteiligten am Straßenverkehr immer weiter gestiegen. Diese Zunahme bringt den Nachteil mit sich, dass es auch immer häufiger zu Verkehrsunfällen kommt. Somit steigt die Wahrscheinlichkeit, zu einem Unfall dazu zustoßen oder selbst daran beteiligt zu sein. Doch wie verhält man sich in einer solchen Situation richtig, um nachfolgende Personen und sich selbst zu schützen?

HIER ZUM ARTIKEL ›
Expertentipp

Kommt es zu einem Verkehrsunfall mit verletzten Personen, ist der Schock für alle Beteiligten meist groß. Schnell stellen sich viele Fragen: Wie reagiert man am Unfallort richtig? Welche Strafen drohen bei fahrlässiger Körperverletzung? An wen richte ich meine Ansprüche? – Ein Interview mit Rechtsanwalt Mag. Peter Rezar

HIER ZUM ARTIKEL ›
Rechtsnews

Bei einem Verkehrsunfall können vielfältige Schäden entstehen, die von dem Unfallverursacher / seiner Versicherung zu tragen sind. Um entsprechende Schadenersatzansprüche geltend machen zu können, sollten Sie bereits unmittelbar nach dem Unfall mit dem Sammeln von Beweisen beginnen. Neben Ersatzansprüchen in Bezug auf körperliche Schäden sowie Schmerzensgeld können natürlich auch Sachschäden wie Reparaturkosten oder Wertminderung geltend gemachte werden.

HIER ZUM ARTIKEL ›
Nach oben