3443 Anwälte - in Wien
171
DDr. Katharina Müller TEP Erb­recht | Familien­recht | Stiftungs­recht | Vertrags­recht | Zivilprozess­recht | Zivil­recht | Bau­recht
1010 Wien Rockhgasse 6 marker
1 Bewertung
172
Dr. Alexandra EBERHARDT Vertrags­recht | Unternehmens­recht | Datenschutz­recht | Mergers & Acquisitions | Gesellschafts­recht
1010 Wien Weihburggasse 18-20 marker
1 Bewertung
173
Dr. Alexandra SEDELMAYER-PAMMESBERGER Familien­recht | Erb­recht | Liegenschafts- und Immobilien­recht | Miet­recht | Schadenersatz- und Gewährleistungs­recht | Scheidungs­recht
1030 Wien Marxergasse 29/11 marker
1 Bewertung
174
1010 Wien Kärntner Straße 26 marker
1 Bewertung
175
Dr. Alfred FEITSCH Familien­recht | Erb­recht | Liegenschafts- und Immobilien­recht | Miet­recht | Scheidungs­recht
1030 Wien Hetzgasse 45 marker
1 Bewertung
176
Dr. Andreas A. LINTL Wirtschafts­recht | Versicherungs­recht | Arbeits­recht | Urheber­recht | Marken­recht | Patent­recht
1010 Wien Singerstraße 27/28 marker
1 Bewertung
177
Dr. Andreas MANAK IT-Recht | Miet­recht | Vergabe­recht | Internet­recht
1010 Wien Stephansplatz 6 marker
1 Bewertung
178
Dr. Andreas WALDHOF Fremden- und Asyl­recht | Erb­recht | Liegenschafts- und Immobilien­recht | Miet­recht
1010 Wien Reichsratsstr. 13 marker
1 Bewertung
179
Dr. Bernhard EDER Insolvenz­recht | Liegenschafts- und Immobilien­recht | Gesellschafts­recht | Wirtschafts­recht
1040 Wien Brucknerstraße 4 marker
1 Bewertung
180
Dr. Christoph GRATL Liegenschafts- und Immobilien­recht | Gesellschafts­recht | Schadenersatz- und Gewährleistungs­recht | Marken­recht
1010 Wien Oppolzergasse 6 marker
1 Bewertung

Rechtsnews & Expertentipps zum Thema ""

Expertentipp

Sobald es zu Unfällen kommt, Personen zusammenbrechen, Gebäude in Flammen stehen oder sich andere schreckliche Ereignisse ergeben, finden sich Schaulustige, die am Geschehen so interessiert sind, dass sie Hilfeleistungen behindern. Oft entscheiden Sekunden über das Leben von Menschen. Wenn die Hilfeleistung unterbrochen oder gestört wird, kann dies zum Tod der verunfallten Person führen. Unfälle sind oft zwar nicht vermeidbar, aber Behinderungen der Rettungsarbeiten durch Schaulustige können und müssen vor allem verhindert werden. Um verunfallten Personen eine Hilfeleistung ohne Störfaktoren bieten zu können, wurde in der SPG-Novelle 2018 beschlossen, dass sich Schaulustige mit ihrem Verhalten strafbar machen können.

HIER ZUM ARTIKEL ›
Rechtsnews

Ist das Wohl des Kindes gefährdet, kann ein Gericht den Eltern das Sorgerecht entziehen oder einschränken. Dies ist beispielsweise dann der Fall, wenn das Kind Misshandlungen und Gewalt ausgesetzt ist oder aber notwendige medizinische Behandlungen von den Eltern verweigert werden.

HIER ZUM ARTIKEL ›
Rechtsnews

Wenn Sie eine Immobilie erwerben wollen, sollten Sie darauf achten, dass das Grundstück oder die Immobilie nicht mit fremden Nutzungsrechten – sogenannten Dienstbarkeiten – belastet ist. Erfahren Sie, welche Arten von Dienstbarkeiten es gibt und worauf Sie beim Immobilienkauf achten sollten.

HIER ZUM ARTIKEL ›

Anwälte in Wien nach Rechtsgebiet

Nach oben