80 Anwälte - Gewerberecht in Wien
71
Mag. Ulrike SEHRSCHÖN Gewerbe­recht | Vergabe­recht
1100 Wien Wienerbergstraße 11, Turm B, 19. OG marker
0 Bewertungen
72
Mag. Vinco HAKE Arbeits­recht | Gesellschafts­recht | Liegenschafts- und Immobilien­recht | Miet­recht | Erb­recht | Familien­recht | Fremden- und Asyl­recht | Gewerbe­recht | Inkasso- und Exekutions­recht | Internationales Recht | Konsumentenschutz | Marken­recht | Schadenersatz- und Gewährleistungs­recht | Scheidungs­recht | Start-Up Beratung | Straf­recht | Unternehmens­recht | Vereins­recht | Verkehrs­recht | Vertrags­recht | Wirtschafts­recht | Wohnungseigentums­recht | Zivil­recht
1170 Wien Geblergasse 8/22 marker
0 Bewertungen
73
Mag. Walter PÖSCHL Arbeits­recht | Zivil­recht | Gewerbe­recht
1010 Wien Schubertring 6 marker
0 Bewertungen
74
Mag. Werner MAIERHOFER Liegenschafts- und Immobilien­recht | Gewerbe­recht | Zivil­recht | Schadenersatz- und Gewährleistungs­recht
1010 Wien Franz-Josefs-Kai 31/I/6c marker
0 Bewertungen
75
Mag. Wolfgang SCHWEINHAMMER Vergabe­recht | Wirtschafts­recht | Gewerbe­recht | Zivil­recht | Bau­recht
1060 Wien Mariahilferstraße 1b/17 marker
0 Bewertungen
76
Mag.Dr. Peter WAGESREITER Wirtschafts­recht | Gesellschafts­recht | Unternehmens­recht | Gewerbe­recht | Bank- und Kapitalmarkt­recht
1010 Wien Gonzagagasse 4 marker
0 Bewertungen
77
MMag. David SUCHANEK Verwaltungsstraf­recht | Gewerbe­recht | Verwaltungs­recht
1030 Wien Reisnerstraße 53 marker
0 Bewertungen
78
MMag. Dr. Eberhard WALLENTIN Insolvenz­recht | Gewerbe­recht | Unternehmens­recht | Bau­recht
1090 Wien Porzellangasse 4-6 marker
0 Bewertungen
79
MMag.Dr. Stephan LENZHOFER Bank- und Kapitalmarkt­recht | Gewerbe­recht | Unternehmens­recht | Verwaltungs­recht | Wirtschafts­recht
1010 Wien Dr. Karl Lueger-Platz 5 marker
0 Bewertungen
80
Prof. Dr. Michael BREITENFELD Gewerbe­recht | Vergabe­recht | Verfassungs­recht und Grund­rechte | Verwaltungs­recht
1010 Wien Marc Aurel Straße 6 marker
0 Bewertungen

Rechtsnews & Expertentipps zum Thema "Gewerberecht"

Expertentipp

Mit rechtskräftigen gerichtlichen Verurteilungen gehen häufig auch über die Verurteilung hinaus nachteilige Folgen Hand in Hand. Der Betroffene rechnet in der Regel jedoch weder im Zeitpunkt der Tatbegehung noch im Zeitpunkt der Verurteilung mit dem Eintritt entsprechender Nebenfolgen. Viele dieser nachteiligen Nebenfolgen entfalten dabei ex lege mit Rechtskraft der gerichtlichen Verurteilung ihre Wirkung. Sie treffen den Verurteilten oftmals härter als die verhängte Strafe selbst.

HIER ZUM ARTIKEL ›
Nach oben