80 Anwälte - Gewerberecht in Wien
31
Dr. Manfred TON Arbeits­recht | Steuer­recht | Miet­recht | Gesellschafts­recht | Gewerbe­recht | Finanzstraf­recht
1010 Wien Parkring 2 marker
0 Bewertungen
32
Dr. Maria Alejandra NAVARRO DE CHALUPA Gesellschafts­recht | Gewerbe­recht | Wirtschafts­recht | Arbeits­recht | Fremden- und Asyl­recht | Internationales Recht | Mergers & Acquisitions | Unternehmens­recht
1010 Wien Kantgasse 3 marker
0 Bewertungen
33
Dr. Martin HAAS Verwaltungs­recht | Unternehmens­recht | Gewerbe­recht
1180 Wien Hasenauerstraße 67b/1 marker
0 Bewertungen
34
Dr. Martin PRUNBAUER Gewerbe­recht | Urheber­recht | Miet­recht | Verwaltungs­recht | Marken­recht | Patent­recht
1010 Wien Schmerlingplatz 8 marker
0 Bewertungen
35
Dr. Michael KUNZE Gewerbe­recht | Straf­recht | Verwaltungs­recht
1010 Wien Mahlerstraße 13/3 marker
0 Bewertungen
36
Dr. Michael WUKOSCHITZ Gewerbe­recht | Unternehmens­recht | Schadenersatz- und Gewährleistungs­recht
1010 Wien Habsburgergasse 3/20 marker
0 Bewertungen
37
Dr. Rainer HERZIG Urheber­recht | Gesellschafts­recht | Gewerbe­recht | Marken­recht | Patent­recht | Arbeits­recht | Verfassungs­recht und Grund­rechte
1010 Wien Universitätsring 12 marker
0 Bewertungen
38
Dr. Richard PROKSCH Gesellschafts­recht | Gewerbe­recht | Bau­recht
1030 Wien Am Heumarkt 9/I/11 marker
0 Bewertungen
39
DR. STEFAN LAMPERT Bau­recht | Gewerbe­recht | Verwaltungsstraf­recht | Agrar­recht, Forst­recht
1010 Wien Schubertring 6 marker
0 Bewertungen
40
Dr. Susanne PERTL Liegenschafts- und Immobilien­recht | Gewerbe­recht
1060 Wien Loquai-Platz 13/19 marker
0 Bewertungen

Rechtsnews & Expertentipps zum Thema "Gewerberecht"

Expertentipp

Mit rechtskräftigen gerichtlichen Verurteilungen gehen häufig auch über die Verurteilung hinaus nachteilige Folgen Hand in Hand. Der Betroffene rechnet in der Regel jedoch weder im Zeitpunkt der Tatbegehung noch im Zeitpunkt der Verurteilung mit dem Eintritt entsprechender Nebenfolgen. Viele dieser nachteiligen Nebenfolgen entfalten dabei ex lege mit Rechtskraft der gerichtlichen Verurteilung ihre Wirkung. Sie treffen den Verurteilten oftmals härter als die verhängte Strafe selbst.

HIER ZUM ARTIKEL ›
Nach oben