Rechtsanwalts-Übersicht für Gesellschaftsrecht in Wien

Sie haben eine rechtliche Frage im Bereich Gesellschaftsrecht und suchen einen spezialisierten Rechtsanwalt in Wien? Weiter unten finden Sie eine Liste von Rechtsanwälten in Wien mit Bewertungen von Klienten. Auf dem jeweiligen Profil können Sie sich ein besseres Bild machen, ob der betreffende Anwalt für Sie in Frage kommt.

Falls Sie einen Rechtsanwalt in Wien mit einer anderen Spezialisierung als Gesellschaftsrecht suchen, finden Sie hier eine weitere Auswahl von Rechtsbereichen:

1199 Anwälte - Gesellschaftsrecht in Wien
01
Mag. Wolfgang Andreas ORSINI und ROSENBERG
Mag. Wolfgang Andreas ORSINI und ROSENBERG Bau­recht | Bauträger­recht | Erb­recht | Gesellschafts­recht | Liegenschafts- und Immobilien­recht | Miet­recht | Schadenersatz- und Gewährleistungs­recht | Vertrags­recht | Wirtschafts­recht | Wohnungseigentums­recht | Zivil­recht
1010 Wien Annagasse 8 marker
117 Bewertungen
02
Mag. Torsten WITT
Mag. Torsten WITT Miet­recht | Liegenschafts- und Immobilien­recht | Gesellschafts­recht | Erb­recht | Familien­recht | Zivil­recht
1090 Wien Währinger Straße 5-7 marker
106 Bewertungen
03
MMag. Dr. Florian STRIESSNIG
MMag. Dr. Florian STRIESSNIG Arbeits­recht | Erb­recht | Gesellschafts­recht | Schadenersatz- und Gewährleistungs­recht | Unternehmens­recht | Vertrags­recht | Zivil­recht | Sozial­recht | Wirtschafts­recht
1010 Wien Annagasse 8 marker
68 Bewertungen
04
Mag. Christopher WIDMANN
Mag. Christopher WIDMANN Familien­recht | Scheidungs­recht | Zivilprozess­recht | Gesellschafts­recht
1030 Wien Beatrixgasse 1/11 marker
47 Bewertungen
05
Dr. Markus BITTERL
Dr. Markus BITTERL Liegenschafts- und Immobilien­recht | Gesellschafts­recht | Marken­recht | Urheber­recht | Miet­recht | Bau­recht | Erb­recht | Wohnungseigentums­recht | Bauträger­recht | Zivilprozess­recht
1030 Wien Am Modenapark 10/10 marker
40 Bewertungen
06
Mag. Maximilian KÖNIG
Mag. Maximilian KÖNIG Gesellschafts­recht | Liegenschafts- und Immobilien­recht | Miet­recht | Datenschutz­recht | IT-Recht | Fremden- und Asyl­recht | Vertrags­recht | Start-Up Beratung | Schiedsgerichtsbarkeit
1030 Wien Am Modenapark 10/10 marker
16 Bewertungen
07
Dr. Klaus BURKA
Dr. Klaus BURKA Inkasso- und Exekutions­recht | Gesellschafts­recht | Liegenschafts- und Immobilien­recht | Unternehmens­recht
1010 Wien Wächtergasse 1/11 marker
5 Bewertungen
08
Dr. Markus FIDLER
Dr. Markus FIDLER Erb­recht | Gesellschafts­recht | IT-Recht | Liegenschafts- und Immobilien­recht | Unternehmens­recht | Zivil­recht | Vertrags­recht | Insolvenz­recht | Internet­recht
1040 Wien Trappelgasse 11/16 marker
4 Bewertungen
09
Mag. Harald SCHUSTER
Mag. Harald SCHUSTER Arbeits­recht | Schadenersatz- und Gewährleistungs­recht | Straf­recht | Vertrags­recht | Verwaltungsstraf­recht | Sozial­recht | Gesellschafts­recht
1080 Wien Wickenburggasse 13 marker
1 Bewertung
10
Mag. Michael IBESICH
Mag. Michael IBESICH Zivilprozess­recht | Straf­recht | Familien­recht | Gesellschafts­recht | Wirtschafts­recht | Vertrags­recht | Wirtschaftsstraf­recht
1080 Wien Josefstädter Straße 11 Stiege 1 Top 16 marker
1 Bewertung

Rechtsnews & Expertentipps zum Thema "Gesellschaftsrecht"

Expertentipp

Seit Anfang des Jahres können Ein-Personen-GmbHs mittels eines standardisierten Gesellschaftsvertrages auch bei Kreditinstituten gegründet werden. Inwiefern diese neue Möglichkeit von Banken und Gründern angenommen wird, muss sich erst zeigen. Viele rechtliche Fragestellungen, die bei Gründungen auftauchen, können durch Bankangestellte kaum qualifiziert beantwortet werden.

HIER ZUM ARTIKEL ›
Rechtsnews

Wird eine stille Gesellschaft abgeschlossen, beteiligt sich ein Gesellschafter an einem Unternehmen. Im Gegenzug erhält er eine Gewinnbeteiligung und bleibt weitgehend anonym. Welche Vor- und Nachteile daraus entstehen, erklärt dieser Beitrag.

HIER ZUM ARTIKEL ›
Expertentipp

Seit 01.03.2014 können Gesellschafter bei der Gründung einer GmbH das Gründungsprivileg in Anspruch nehmen. Die sogenannte gründungsprivilegierte GmbH hat somit die GmbH light abgelöst, die nach nur acht Monaten wieder abgeschafft wurde.

HIER ZUM ARTIKEL ›
Nach oben