410 Anwälte - Bank- und Kapitalmarktrecht in Wien
171
Dr. Rainer H. SCHUSTER Arbeits­recht | Bank- und Kapitalmarkt­recht | Gesellschafts­recht | Konsumentenschutz
1010 Wien Annagasse 3A/15 marker
0 Bewertungen
172
Dr. RAINER HABLE Europa­recht | Verfassungs­recht und Grund­rechte | Wirtschafts­recht | Bank- und Kapitalmarkt­recht | Internationales Recht | Sport­recht | Verwaltungs­recht | Verwaltungsstraf­recht
1010 Wien Tuchlauben 7a marker
0 Bewertungen
173
Dr. Rainer KASPAR Bank- und Kapitalmarkt­recht | Gesellschafts­recht | Mergers & Acquisitions | Wirtschafts­recht
1010 Wien Julius Raab-Platz 4 marker
0 Bewertungen
174
Dr. Reinhard BLASCHON Wirtschafts­recht | Bank- und Kapitalmarkt­recht | Verwaltungs­recht
1090 Wien Thurygasse 3/8 marker
0 Bewertungen
175
Dr. Richard WOLF Bank- und Kapitalmarkt­recht | Mergers & Acquisitions | Gesellschafts­recht | Vertrags­recht | Wirtschafts­recht
1010 Wien Schubertring 6 marker
0 Bewertungen
176
Dr. Robert WIPPEL Bank- und Kapitalmarkt­recht | Insolvenz­recht | Wirtschafts­recht | Zivil­recht | Unternehmens­recht
1010 Wien Sterngasse 13 marker
0 Bewertungen
177
Dr. Roman HAGER Bank- und Kapitalmarkt­recht | Gesellschafts­recht
1010 Wien Neutorgasse 12 marker
0 Bewertungen
178
Dr. Sascha O. HÖDL Gesellschafts­recht | Wirtschafts­recht | Bank- und Kapitalmarkt­recht | Unternehmens­recht
1010 Wien Schottenring 19 marker
0 Bewertungen
179
Dr. Sebastian SCHUMACHER Bank- und Kapitalmarkt­recht | Versicherungs­recht | Konsumentenschutz | Verfassungs­recht und Grund­rechte
1030 Wien Mohsgasse 2/5a marker
0 Bewertungen
180
Dr. Sonja HEBENSTREIT Marken­recht | Bank- und Kapitalmarkt­recht | Gesellschafts­recht | Urheber­recht | Medien­recht | Patent­recht
1010 Wien Dr. Karl Lueger-Platz 5 marker
0 Bewertungen

Rechtsnews & Expertentipps zum Thema "Bank- und Kapitalmarktrecht"

Expertentipp

In den letzten Jahren ist der Wert der meisten virtuellen Währungen rasant in die Höhe gestiegen. Bereits heute nutzen viele technikaffine Menschen virtuelle Währungen als Wertanlage. Die Nutzung als Zahlungsmittel hat sich bis dato noch nicht durchgesetzt. Aufgrund steigender Popularität alternativer Zahlungsmöglichkeiten sowie innovativer Lösungen im Bereich der Finanzdienstleistungen, ist mit einer vermehrten Nutzung virtueller Währungen zu rechnen. Vor der Frage der Nutzungsmöglichkeit steht für den Einzelnen die Frage, wo virtuelle Währungen erworben werden können und worauf beim Kauf und Verkauf von virtuellen Währungen zu achten ist.

HIER ZUM ARTIKEL ›
Expertentipp

Kryptowährungen sind seit Jahren auf dem Vormarsch. Prominentestes Beispiel ist die Kryptowährung Bitcoin, doch auch diverse andere Kryptowährungen wie etwa Ether, Litecoin oder DASH sind vielen bereits ein Begriff. Während Kryptowährungen zu ihrer Anfangszeit noch kritisch beäugt wurden, sind sie mittlerweile in der Mitte der Gesellschaft angelangt. Der vorliegende Beitrag soll einen ersten Einstieg in das Thema virtuelle Währungen bieten.

HIER ZUM ARTIKEL ›
Rechtsnews

Der Oberste Gerichtshof (OGH) erklärt eine Kreditklausel der BKS Bank wegen Intransparenz für unzulässig. Laut Verein für Konsumenteninformation (VKI) müssen zu viel bezahlte Zinsen zurückgezahlt werden. 

HIER ZUM ARTIKEL ›
Nach oben