Rechtsanwalts-Übersicht für Familienrecht in Waidhofen an der Thaya

Sie haben eine rechtliche Frage im Bereich Familienrecht und suchen einen spezialisierten Rechtsanwalt in Waidhofen an der Thaya? Weiter unten finden Sie eine Liste von Rechtsanwälten in Waidhofen an der Thaya mit Bewertungen von Klienten. Auf dem jeweiligen Profil können Sie sich ein besseres Bild machen, ob der betreffende Anwalt für Sie in Frage kommt.

Falls Sie einen Rechtsanwalt in Waidhofen an der Thaya mit einer anderen Spezialisierung als Familienrecht suchen, finden Sie hier eine weitere Auswahl von Rechtsbereichen:

4 Anwälte - Familienrecht in Waidhofen an der Thaya
01
Dr. Peter OZLBERGER Scheidungs­recht | Erb­recht | Familien­recht | Medien­recht | Straf­recht
3830 Waidhofen an der Thaya Rosensteinstraße 4 marker
0 Bewertungen
02
Dr. Wolfgang RAMING Familien­recht | Inkasso- und Exekutions­recht | Miet­recht | Schadenersatz- und Gewährleistungs­recht | Verkehrs­recht | Scheidungs­recht
3830 Waidhofen an der Thaya Hauptplatz 2 marker
0 Bewertungen
03
Mag. Elisabeth MÜLLER OZLBERGER Arbeits­recht | Scheidungs­recht | Familien­recht | Straf­recht
3830 Waidhofen an der Thaya Rosensteinstraße 4 marker
0 Bewertungen
04
Mag. Martin FÜHRER Schadenersatz- und Gewährleistungs­recht | Verkehrs­recht | Familien­recht | Scheidungs­recht
3830 Waidhofen an der Thaya Raiffeisenpromenade 2 marker
0 Bewertungen

Rechtsnews & Expertentipps zum Thema "Familienrecht"

Rechtsnews

Die Ehe in Österreich zu schließen, bedeutet einen rechtlichen bindenden Vertrag einzugehen. Dementsprechend ist die Heirat mit Rechten und Pflichten verbunden. Es stellt sich die Frage, ob aus juristischer Sicht die Vorteile oder die Nachteile einer Eheschließung überwiegen.

HIER ZUM ARTIKEL ›
Rechtsnews

Vielfach wird irrtümlich angenommen, dass durch eine Hochzeit das Vermögen der Ehepartner beiden gemeinsam gehört und auch alle Verfügungen darüber nur gemeinsam vorgenommen werden können. Meist wird auch angenommen, dass für aufgenommene Kredite immer beide Ehepartner haften.

HIER ZUM ARTIKEL ›
Expertentipp

Für Eltern ist der Umgang und der Kontakt zum eigenen Kind ein elementares Bedürfnis. Trennen sich die Eltern oder lassen sich scheiden, kann es schnell zu Konflikten führen, wenn sich der Vater und die Mutter über das Sorge- und Kontaktrecht nicht einigen können. Wer das Sorgerecht bei verheirateten und unverheirateten Paaren erhält und wann eine gemeinsame Obsorge gegen den Willen eines Elternteiles erreicht werden kann, erklärt die Rechtsanwältin und Familienrechts-Expertin Dr. Andrea Höfle-Stenech, LL.M. im Interview.

HIER ZUM ARTIKEL ›
Nach oben