1 Anwalt - in Waidhofen an der Thaya
01
3830 Waidhofen an der Thaya Bahnhofstraße 4 marker
0 Bewertungen

Rechtsnews & Expertentipps zum Thema ""

Expertentipp

Sobald es zu Unfällen kommt, Personen zusammenbrechen, Gebäude in Flammen stehen oder sich andere schreckliche Ereignisse ergeben, finden sich Schaulustige, die am Geschehen so interessiert sind, dass sie Hilfeleistungen behindern. Oft entscheiden Sekunden über das Leben von Menschen. Wenn die Hilfeleistung unterbrochen oder gestört wird, kann dies zum Tod der verunfallten Person führen. Unfälle sind oft zwar nicht vermeidbar, aber Behinderungen der Rettungsarbeiten durch Schaulustige können und müssen vor allem verhindert werden. Um verunfallten Personen eine Hilfeleistung ohne Störfaktoren bieten zu können, wurde in der SPG-Novelle 2018 beschlossen, dass sich Schaulustige mit ihrem Verhalten strafbar machen können.

HIER ZUM ARTIKEL ›
Rechtsnews

Eigentlich sind Allgemeine Geschäftsbedingungen aus rechtlicher Hinsicht keine Besonderheit. Diese sind genauso wie jede andere schriftliche Vereinbarung Bestandteil eines abgeschlossenen Vertrages. Aufgrund der Tatsache, dass AGB in der Praxis überwiegend ungelesen oder bestenfalls überflogen werden, hat der Gesetzgeber darin ein nicht unbeachtliches Gefahrenpotential erkannt und einige zusätzliche Regeln für derartige Vertragsbestimmungen geschaffen.

HIER ZUM ARTIKEL ›
Rechtsnews

Lassen sich Eltern scheiden und lebt ein Elternteil nicht mehr mit dem Kind in einem gemeinsamen Haushalt, hat das Kind gegen diesen Elternteil einen Unterhaltsanspruch, wenn es nicht selbsterhaltungsfähig ist. Wie viel Unterhalt zu zahlen ist, richtet sich nach dem Alter des Kindes und dem Netto-Einkommen der Eltern.

HIER ZUM ARTIKEL ›

Anwälte in Waidhofen an der Thaya nach Rechtsgebiet

Nach oben