Rechtsanwalts-Übersicht für Schadenersatz- und Gewährleistungsrecht in Thalheim/Wels

Sie haben eine rechtliche Frage im Bereich Schadenersatz- und Gewährleistungsrecht und suchen einen spezialisierten Rechtsanwalt in Thalheim/Wels? Weiter unten finden Sie eine Liste von Rechtsanwälten in Thalheim/Wels mit Bewertungen von Klienten. Auf dem jeweiligen Profil können Sie sich ein besseres Bild machen, ob der betreffende Anwalt für Sie in Frage kommt.

Falls Sie einen Rechtsanwalt in Thalheim/Wels mit einer anderen Spezialisierung als Schadenersatz- und Gewährleistungsrecht suchen, finden Sie hier eine weitere Auswahl von Rechtsbereichen:

2 Anwälte - Schadenersatz- und Gewährleistungsrecht in Thalheim/Wels
Mag. Christian WANDERER
Mag. Christian WANDERER Familien­recht | Schadenersatz- und Gewährleistungs­recht | Scheidungs­recht | Verkehrs­recht | Zivil­recht
5142 Eggelsberg Kleinschäding 18 marker
0 Bewertungen
02
Mag. Dr. Markus KALTSEIS Insolvenz­recht | Vertrags­recht | Familien­recht | Liegenschafts- und Immobilien­recht | Schadenersatz- und Gewährleistungs­recht | Scheidungs­recht
4609 Thalheim/Wels Ägydiplatz 3 marker
1 Bewertung
03
Dr. Paul FUCHS Arzthaftungs­recht | Inkasso- und Exekutions­recht | Schadenersatz- und Gewährleistungs­recht | Verkehrs­recht | Verwaltungs­recht
4600 Thalheim/Wels Raiffeisenstraße 3 marker
0 Bewertungen

Rechtsnews & Expertentipps zum Thema "Schadenersatz- und Gewährleistungsrecht"

Rechtsnews

Was ändert sich durch die OGH-Entscheidung in der Onlinekasino Sparte? Illegale Onlinekasino Geschäftsführer*Innen haften. Glücksspielindustrie im Wandel. Spieler*Innen- und Gesellschaftsschutz im Fokus. Haft und Schadenersatz möglich.

HIER ZUM ARTIKEL ›
Rechtsnews

Erwerben Sie ein fehlerhaftes Produkt und erleiden Sie dadurch einen Schaden, können Sie vom Hersteller des Produktes Schadenersatz verlangen. Für die Geltendmachung ist kein Verschulden des Unternehmers notwendig – allerdings ist bei Sachschäden ein Selbstbehalt von EUR 500 zu tragen.

HIER ZUM ARTIKEL ›
Rechtsnews

Eine leider nur allzu bekannte Situation: Seit Wochen fiebert man dem wohlverdienten Urlaub in der Ferne entgegen, zählt die Stunden bis zur Abreise und muss dann aber feststellen, dass das Flugzeug Verspätung hat oder die Gegebenheiten vor Ort nicht dem entsprechen, was im Internet oder Katalog versprochen wurde. Ob die Klimaanlage fehlt, sich der Swimmingpool noch im Umbau befindet oder das als “vielseitig” angepriesene Abendessen jeden Tag aus einer Salatvariation besteht – die Urlaubsfreude ist schnell getrübt. In solchen und ähnlich gelagerten Fällen handelt es sich Abweichungen vom Vertrag über die vereinbarte Reise, welche Mängel darstellen und somit mit Gewährleistungsrecht zu bekämpfen sind. Will man nun im Nachhinein rechtliche Ansprüche geltend machen, gilt es, bereits vor Ort einige Punkte zu beachten.

HIER ZUM ARTIKEL ›
Nach oben