Rechtsanwalts-Übersicht für Arbeitsrecht in Telfs

Sie haben eine rechtliche Frage im Bereich Arbeitsrecht und suchen einen spezialisierten Rechtsanwalt in Telfs? Weiter unten finden Sie eine Liste von Rechtsanwälten in Telfs mit Bewertungen von Klienten. Auf dem jeweiligen Profil können Sie sich ein besseres Bild machen, ob der betreffende Anwalt für Sie in Frage kommt.

Falls Sie einen Rechtsanwalt in Telfs mit einer anderen Spezialisierung als Arbeitsrecht suchen, finden Sie hier eine weitere Auswahl von Rechtsbereichen:

2 Anwälte - Arbeitsrecht in Telfs
01
Dr. Richard LEITNER Arbeits­recht | Arzthaftungs­recht | Liegenschafts- und Immobilien­recht | Sport­recht | Verkehrs­recht
6410 Telfs Giessenweg 4 marker
1 Bewertung
02
Dr. Peter BERGT Arbeits­recht | Liegenschafts- und Immobilien­recht | Familien­recht | Scheidungs­recht | Erb­recht | Insolvenz­recht | Gesellschafts­recht | Miet­recht | Bau­recht
6410 Telfs Obermarkt 41 marker
0 Bewertungen

Rechtsnews & Expertentipps zum Thema "Arbeitsrecht"

Rechtsnews

Im glühend heißen Sommer steigt neben der Temperatur auch vermehrt das Risiko eines Arbeitsunfalles. Daher sind die Unternehmen verpflichtet, entsprechende Vorkehrungen zu treffen. Ziel ist es, eine mögliche Gefahr durch die hohen Temperaturen oder die intensive Sonneneinstrahlung weitmöglichst zu minimieren.

HIER ZUM ARTIKEL ›
Rechtsnews

Mit einer einvernehmlichen Auflösung des Arbeitsverhältnisses vereinbaren Arbeitgeber und Arbeitnehmer die freiwillige Beendigung des Arbeitsverhältnisses zu einem bestimmten Zeitpunkt. Ob die Vereinbarung schriftlich geschlossen werden muss und, ob Sie einen Anspruch auf Arbeitslosengeld haben, lesen Sie in diesem Artikel.

HIER ZUM ARTIKEL ›
Rechtsnews

Schädigt der Arbeitnehmer einen Kunden oder seinen Arbeitgeber, kommen die besonderen Bestimmungen des Dienstnehmerhaftpflichtgesetzes zur Anwendung. Gegenüber dem Kunden haftet der Arbeitgeber immer voll, kann sich das Geld unter Umständen aber vom Arbeitnehmer zurückholen. Wie viel der Arbeitnehmer für Fehler wirklich zahlen muss, hängt insbesondere davon ab, ob zB eine entschuldbare Fehlleistung vorliegt oder grobe Fahrlässigkeit.

HIER ZUM ARTIKEL ›
Nach oben