10 Anwälte - in Stockerau
01
2000 Stockerau Schießstattgasse 21 marker
1 Bewertung
02
Dott. Elisabetta FOLLIERO Familien­recht | Europa­recht | Internationales Recht | Gesellschafts­recht | Scheidungs­recht
2000 Stockerau Donaulände Mittelweg 25 marker
0 Bewertungen
03
Dr. Manfred DIMMY Liegenschafts- und Immobilien­recht | Familien­recht | Erb­recht | Verkehrs­recht | Sport­recht | Scheidungs­recht
2000 Stockerau Schießstattgasse 27 marker
0 Bewertungen
04
2000 Stockerau Schießstattgasse 21 marker
0 Bewertungen
05
2000 Stockerau Pampichler Straße 1a marker
0 Bewertungen
06
Mag. Andreas REIFF Miet­recht | Liegenschafts- und Immobilien­recht | Sozial­recht | Straf­recht | Verkehrs­recht | Bau­recht
2000 Stockerau Brodschildstraße 31/1 marker
0 Bewertungen
07
Mag. Dr. Ursula HEBER Liegenschafts- und Immobilien­recht | Verkehrs­recht | Zivil­recht
2000 Stockerau Hauptstraße 33/ Schillerstraße 2 marker
0 Bewertungen
08
Mag. Gerhard BITTNER Schadenersatz- und Gewährleistungs­recht | Verkehrs­recht | Miet­recht | Familien­recht | Scheidungs­recht
2000 Stockerau Schießstattgasse 27 marker
0 Bewertungen
09
2000 Stockerau Bahnhofstraße 6 marker
0 Bewertungen
10
2000 Stockerau Bahnhofstraße 6 marker
0 Bewertungen

Rechtsnews & Expertentipps zum Thema ""

Rechtsnews

Im glühend heißen Sommer steigt neben der Temperatur auch vermehrt das Risiko eines Arbeitsunfalles. Daher sind die Unternehmen verpflichtet, entsprechende Vorkehrungen zu treffen. Ziel ist es, eine mögliche Gefahr durch die hohen Temperaturen oder die intensive Sonneneinstrahlung weitmöglichst zu minimieren.

HIER ZUM ARTIKEL ›
Expertentipp

Mit rechtskräftigen gerichtlichen Verurteilungen gehen häufig auch über die Verurteilung hinaus nachteilige Folgen Hand in Hand. Der Betroffene rechnet in der Regel jedoch weder im Zeitpunkt der Tatbegehung noch im Zeitpunkt der Verurteilung mit dem Eintritt entsprechender Nebenfolgen. Viele dieser nachteiligen Nebenfolgen entfalten dabei ex lege mit Rechtskraft der gerichtlichen Verurteilung ihre Wirkung. Sie treffen den Verurteilten oftmals härter als die verhängte Strafe selbst.

HIER ZUM ARTIKEL ›
Rechtsnews

Arbeitnehmer haben bei Kündigung durch den Arbeitgeber Anspruch auf Freizeit für die Jobsuche von 1/5 der wöchentlichen Arbeitszeit in der Kündigungsfrist. Dies gilt auch für teilzeitbeschäftigte Arbeitnehmer.

HIER ZUM ARTIKEL ›

Anwälte in Stockerau nach Rechtsgebiet

Nach oben