184 Anwälte - Steuerrecht
21
Dr. Bernd LANGOTH Zivil­recht | Bank- und Kapitalmarkt­recht | Gesellschafts­recht | Mergers & Acquisitions | Vertrags­recht | Steuer­recht
4020 Linz Graben 21/9 marker
0 Bewertungen
22
Dr. Carl KNITTL Finanzstraf­recht | Liegenschafts- und Immobilien­recht | Miet­recht | Steuer­recht
1090 Wien Porzellangasse 22a/7 marker
0 Bewertungen
23
Dr. Christian DORDA Steuer­recht | Bank- und Kapitalmarkt­recht | Gesellschafts­recht | Unternehmens­recht | Wirtschafts­recht | Finanzstraf­recht | Schiedsgerichtsbarkeit
1010 Wien Universitätsring 10 marker
0 Bewertungen
24
Dr. Christian HAUSER Steuer­recht | Finanzstraf­recht | Familien­recht | Liegenschafts- und Immobilien­recht | Straf­recht | Scheidungs­recht
1090 Wien Prechtlgasse 9/14 marker
0 Bewertungen
25
Dr. Christian WESENER Steuer­recht | Arbeits­recht | Sozial­recht | Vertrags­recht | Straf­recht | Zivil­recht
8010 Graz Münzgrabenstraße 94 marker
0 Bewertungen
26
Dr. Christian WIMPISSINGER Steuer­recht | Europa­recht | Finanzstraf­recht
1010 Wien Sterngasse 13 marker
0 Bewertungen
27
Dr. Christof STRASSER Gesellschafts­recht | Steuer­recht | Unternehmens­recht | Arbeits­recht | Bank- und Kapitalmarkt­recht
1130 Wien Am Platz 5/4 marker
0 Bewertungen
28
Dr. Christoph GANAHL Steuer­recht | Europa­recht | Insolvenz­recht | Miet­recht | Schadenersatz- und Gewährleistungs­recht | Finanzstraf­recht
6850 Dornbirn Schwefel 93/7 (Wirtschaftshaus) marker
0 Bewertungen
29
Dr. Christoph MAGER Steuer­recht | Gesellschafts­recht | Mergers & Acquisitions | Stiftungs­recht | Finanzstraf­recht
1010 Wien Schottenring 14 marker
0 Bewertungen
30
Dr. Christoph NAUER Gesellschafts­recht | Steuer­recht | Bank- und Kapitalmarkt­recht | Finanzstraf­recht
2340 Mödling Enzersdorfer Straße 4 marker
0 Bewertungen

Rechtsnews & Expertentipps zum Thema "Steuerrecht"

Rechtsnews

Wie werden Einkünfte aus Leistungen, die einer Person höchstpersönlich zuzurechnen sind, steuerlich behandelt, wenn eine Kapitalgesellschaft zwischengeschaltet wird? – Nunmehr ist ausdrücklich geregelt, dass bei bestimmten höchstpersönlichen Tätigkeiten trotz Zwischenschaltung einer Kapitalgesellschaft die erzielten Einkünfte unmittelbar jener natürlichen Person zugerechnet werden, die die Leistungen erbringt.

Von Mag. Gerhard Schwab, Steuerberater und Partner bei ARTUS

HIER ZUM ARTIKEL ›
Rechtsnews

Ab 1.1.2016 wird die Immobilienertragsteuer auf den Veräußerungsgewinn bei privaten Grundstücksveräußerungen von 25% auf 30% angehoben. Dies gilt unabhängig davon, ob sich die Immobilie im Privatvermögen oder im Betriebsvermögen befindet. Alternativ kann auch der allgemeine Einkommenssteuertarif (25% - 55%) gewählt werden. Für Körperschaften gilt diese Neuerung nicht. Hier kommt es auch weiterhin zu einer Steuerbelastung mit 25% KÖSt bzw. Zwischensteuer.

Von Mag. Wolfgang Schmid, Steuerberater und Partner bei ARTUS

HIER ZUM ARTIKEL ›
Rechtsnews

Unternehmer müssen ab 2016 alle Barumsätze auf Grund der neuen gesetzlichen Regelungen einzeln erfassen. Außerdem ist ein Beleg auszuhändigen und die meisten Unternehmer müssen ihre Umsätze mit einer Registrierkasse erfassen. Als Barumsätze gelten dabei auch Zahlungen mit Bankomat- oder Kreditkarten, mit Gutscheinen, mit Mobiltelefonen, etc.

von Mag. Wolfgang Dibiasi, Geschäftsführer und Managing Partner bei ARTUS

HIER ZUM ARTIKEL ›

Anwälte für Steuerrecht nach Stadt

Nach oben