Rechtsanwalts-Übersicht für Verkehrsrecht in Spittal/Drau

Sie haben eine rechtliche Frage im Bereich Verkehrsrecht und suchen einen spezialisierten Rechtsanwalt in Spittal/Drau? Weiter unten finden Sie eine Liste von Rechtsanwälten in Spittal/Drau mit Bewertungen von Klienten. Auf dem jeweiligen Profil können Sie sich ein besseres Bild machen, ob der betreffende Anwalt für Sie in Frage kommt.

Falls Sie einen Rechtsanwalt in Spittal/Drau mit einer anderen Spezialisierung als Verkehrsrecht suchen, finden Sie hier eine weitere Auswahl von Rechtsbereichen:

5 Anwälte - Verkehrsrecht in Spittal/Drau
01
Dr. Christopher KEMPF Scheidungs­recht | Familien­recht | Schadenersatz- und Gewährleistungs­recht | Verkehrs­recht
9800 Spittal/Drau Bahnhofstraße 17 marker
3 Bewertungen
02
Dr. Erich ROPPATSCH Schadenersatz- und Gewährleistungs­recht | Sport­recht | Verkehrs­recht | Zivil­recht | Inkasso- und Exekutions­recht
9800 Spittal/Drau Tirolerstraße 8/I marker
0 Bewertungen
03
Mag. Gernot GÖTZ Familien­recht | Schadenersatz- und Gewährleistungs­recht | Sport­recht | Straf­recht | Verkehrs­recht | Scheidungs­recht
9800 Spittal/Drau Tirolerstraße 18 marker
0 Bewertungen
04
Mag. Gert GRADNITZER Schadenersatz- und Gewährleistungs­recht | Liegenschafts- und Immobilien­recht | Verkehrs­recht
9800 Spittal/Drau Burgplatz 6/2 marker
0 Bewertungen
05
Mag. Roland OLSACHER Erb­recht | Verkehrs­recht | Liegenschafts- und Immobilien­recht | Familien­recht | Scheidungs­recht
9800 Spittal/Drau Burgplatz 6/2 marker
0 Bewertungen

Rechtsnews & Expertentipps zum Thema "Verkehrsrecht"

Expertentipp

Es ist hinlänglich bekannt, dass wenn man ein KFZ anmelden möchte, dies nur in Verbindung mit dem Abschluss einer Haftpflichtversicherung möglich ist. Dies geschieht deshalb, damit die übrigen Verkehrsteilnehmer nicht auf ihrem Schaden „sitzen bleiben“, wenn ihnen ein anderer – persönlich möglicherweise zahlungsunfähig oder zahlungsunwilliger – Verkehrsteilnehmer schuldhaft einen Schaden zufügt.

HIER ZUM ARTIKEL ›
Rechtsnews

Ab Ende Mai 2016 gelten strengere Regeln für die Nutzung des Handys während des Autofahrens. Ausdrücklich verboten ist nun nicht mehr nur das Telefonieren ohne Freisprecheinrichtung, sondern auch das SMS & Emails schreiben sowie Internetsurfen.

HIER ZUM ARTIKEL ›
Rechtsnews

Wenn Ihr Pickerl abgelaufen ist, dürfen Sie mit Ihrem Auto in Österreich noch 4 Monate nach Fälligkeit fahren, ohne Strafen fürchten zu müssen. Bei Fahrten ins Ausland ist die Situation anders – hier drohen Strafen direkt nach Ablauf der Gültigkeit.

HIER ZUM ARTIKEL ›
Nach oben