10 Anwälte - Schwechat
01
Mag. Kathrin SCHUHMEISTER
Mag. Kathrin SCHUHMEISTER Straf­recht | Zivil­recht | Familien­recht | Erb­recht | Vertrags­recht | Inkasso- und Exekutions­recht | Konsumentenschutz | Scheidungs­recht | Zivilprozess­recht
2320 Schwechat Bruck-Hainburgerstraße 2/1/3 marker
6 Bewertungen
02
Dr. Franz LIMA
Dr. Franz LIMA Liegenschafts- und Immobilien­recht | Erb­recht | Vertrags­recht | Schadenersatz- und Gewährleistungs­recht | Straf­recht | Verwaltungsstraf­recht
2320 Schwechat Wienerstraße 30/3A marker
1 Bewertung
03
Dr. Walter SCHUHMEISTER Liegenschafts- und Immobilien­recht | Miet­recht | Familien­recht | Arbeits­recht | Verkehrs­recht | Bau­recht
2320 Schwechat Bruck-Hainburgerstr. 7 marker
1 Bewertung
04
Dr. Josef Wolfgang DEITZER Scheidungs­recht | Familien­recht | Liegenschafts- und Immobilien­recht | Verkehrs­recht | Zivil­recht
2320 Schwechat Wiener Str.36-38/1/24 marker
0 Bewertungen
05
2320 Schwechat Hauptplatz 18/26 marker
0 Bewertungen
06
Mag. Franz HAYDN Schadenersatz- und Gewährleistungs­recht | Verkehrs­recht | Zivil­recht | Gesellschafts­recht | Insolvenz­recht | Vertrags­recht | Straf­recht
2320 Schwechat Bruck Hainburger Straße 7 marker
0 Bewertungen
07
Mag. Hubert HOHENBERGER Scheidungs­recht | Familien­recht | Schadenersatz- und Gewährleistungs­recht
2320 Schwechat Brauhausstraße 9A/12 marker
0 Bewertungen
08
2320 Schwechat Bruck-Hainburger-Straße 2/1/1c marker
0 Bewertungen
09
2320 Schwechat Franz-Schubert-Straße 2a/5 marker
0 Bewertungen
10
2320 Schwechat Franz-Schubert-Straße 2a/5 marker
0 Bewertungen

Rechtsnews & Expertentipps zum Thema ""

Rechtsnews

Politische Themen werden am Arbeitsplatz häufig debattiert. Die Diskussionen können hitzig werden, da man mit individueller Weltanschauung konfrontiert ist. Doch inwieweit sind politische Äußerungen in der Arbeit angemessen? Wäre eine politische Betätigung am Arbeitsplatz überhaupt erlaubt?

HIER ZUM ARTIKEL ›
Expertentipp

Das Börsegesetz 2018 wird erstmals das Zurückziehen von Wertpapieren aus dem Amtlichen Handel detailliert regeln. Höchste Zeit: Gerade hat der Oberste Gerichtshof (OGH) entschieden, dass ein „kaltes Delisting“ durch Verschmelzen einer börsenotierten Aktiengesellschaft auf eine nicht börsenotierte Tochtergesellschaft rechtsmissbräuchlich ist (OGH 23.06.2017, 6 Ob 221/16t).

HIER ZUM ARTIKEL ›
Expertentipp

Am 21.3.2016 ist das Hypothekar- und Immobilienkreditgesetz (HIKrG) in Kraft getreten. Das HIKrG, mit dem die Wohnimmobilienkredit-Richtlinie 2014/17/EU umgesetzt wird, ist auf alle nach dem 20.3.2016 geschlossenen hypothekarisch besicherten Verbraucherkredite (unabhängig vom Verwendungszweck) anzuwenden sowie auf alle Verbraucherkredite, die dem Erwerb oder Erhalt von Eigentumsrechten an unbeweglichen Sachen dienen (auch ohne hypothekarische Besicherung). Die neuen, strengeren Regeln werden die Gewährung von Krediten künftig erschweren.

HIER ZUM ARTIKEL ›

Anwälte in Schwechat nach Rechtsgebiet

Nach oben