Rechtsanwalts-Übersicht für Mietrecht in Schruns

Sie haben eine rechtliche Frage im Bereich Mietrecht und suchen einen spezialisierten Rechtsanwalt in Schruns? Weiter unten finden Sie eine Liste von Rechtsanwälten in Schruns mit Bewertungen von Klienten. Auf dem jeweiligen Profil können Sie sich ein besseres Bild machen, ob der betreffende Anwalt für Sie in Frage kommt.

Falls Sie einen Rechtsanwalt in Schruns mit einer anderen Spezialisierung als Mietrecht suchen, finden Sie hier eine weitere Auswahl von Rechtsbereichen:

2 Anwälte - Mietrecht in Schruns
01
Dr. Edgar DÜNGLER Gewerbe­recht | Familien­recht | Liegenschafts- und Immobilien­recht | Miet­recht | Scheidungs­recht
6780 Schruns Wagenweg 8 marker
0 Bewertungen
02
Mag. Dominik DÜNGLER Liegenschafts- und Immobilien­recht | Miet­recht | Wohnungseigentums­recht | Straf­recht | Zivil­recht
6780 Schruns Wagenweg 8 marker
0 Bewertungen

Rechtsnews & Expertentipps zum Thema "Mietrecht"

Rechtsnews

In den meisten Verträgen von Mietwohnungen findet man den Zusatz „nur zu Wohnzwecken“. Daher stellt sich die Fragen, welche Auswirkungen dieser Zusatz auf diverse „Home-Office“-Tätigkeiten haben. Darüber hinaus gibt es einige wichtige Faktoren, die zu beachten sind, wenn man ein Unternehmen im eigenen Haushalt führt.

HIER ZUM ARTIKEL ›
Rechtsnews

Gelegentlich wird vom Vermieter bei Abschluss eines Mietvertrags die Zahlung einer Ablöse verlangt. „Schwarze Ablösen“ für den Abschluss des Mietvertrages sind bei den meisten Mietverträgen jedoch verboten. Für vom Vormieter geleistete Investitionen oder für zurückgelassene Möbel kann dagegen eine Zahlung des Mieters vereinbart werden.

HIER ZUM ARTIKEL ›
Rechtsnews

Wer schon immer einmal in einem Iglu übernachten, ein Hausboot mieten oder morgens in einem Baumhaus aufwachen wollte, hat seit 2008 die Möglichkeit dazu. Damals entstand im Silicon Valley ein Marktplatz für die private Vermietung von Unterkünften rund um den Globus: Airbnb. Laut Angaben des Unternehmens selbst gibt es in Österreich rund 3500 Unterkünfte, davon alleine 1000 in Wien. Auch wenn Portale wie Airbnb momentan boomen, die Rechtslage ist großteils unklar, vor allem deshalb, weil sich das Mietrecht von Staat zu Staat erheblich unterscheidet, weshalb sich Airbnb nicht in der Lage sieht, den Nutzer individuell zu beraten. Für diesen sind die rechtlichen Vorgaben aber kaum überschaubar.

HIER ZUM ARTIKEL ›
Nach oben