Rechtsanwalts-Übersicht für Schadenersatz- und Gewährleistungsrecht in Schärding/Inn

Sie haben eine rechtliche Frage im Bereich Schadenersatz- und Gewährleistungsrecht und suchen einen spezialisierten Rechtsanwalt in Schärding/Inn? Weiter unten finden Sie eine Liste von Rechtsanwälten in Schärding/Inn mit Bewertungen von Klienten. Auf dem jeweiligen Profil können Sie sich ein besseres Bild machen, ob der betreffende Anwalt für Sie in Frage kommt.

Falls Sie einen Rechtsanwalt in Schärding/Inn mit einer anderen Spezialisierung als Schadenersatz- und Gewährleistungsrecht suchen, finden Sie hier eine weitere Auswahl von Rechtsbereichen:

5 Anwälte - Schadenersatz- und Gewährleistungsrecht in Schärding/Inn
01
Mag. Werner HAMMERL Unternehmens­recht | Wirtschafts­recht | Schadenersatz- und Gewährleistungs­recht
4780 Schärding/Inn Stadtplatz 40 marker
0 Bewertungen
02
Dr. Gerlinde RACHBAUER Scheidungs­recht | Familien­recht | Schadenersatz- und Gewährleistungs­recht | Verwaltungs­recht | Zivil­recht
4780 Schärding/Inn Burggraben 6 marker
0 Bewertungen
03
Dr. Karl WAGNER Europa­recht | Gesellschafts­recht | Insolvenz­recht | Liegenschafts- und Immobilien­recht | Schadenersatz- und Gewährleistungs­recht
4780 Schärding/Inn Wieninger Straße 3 marker
0 Bewertungen
04
Dr. Markus BRANDT Wirtschafts­recht | Insolvenz­recht | Schadenersatz- und Gewährleistungs­recht | Familien­recht | Straf­recht | Scheidungs­recht
4780 Schärding/Inn Silberzeile 9 marker
0 Bewertungen
05
Mag. Christoph DANNER Insolvenz­recht | Schadenersatz- und Gewährleistungs­recht | Unternehmens­recht | Liegenschafts- und Immobilien­recht
4780 Schärding/Inn Lamprechtsstraße 2 marker
0 Bewertungen

Rechtsnews & Expertentipps zum Thema "Schadenersatz- und Gewährleistungsrecht"

Rechtsnews

Das österreichische Konsumentenschutzgesetz sieht einige wichtige Regelungen speziell für Verbraucher zum Thema Gewährleistung vor. Damit Ihr Recht immer gewahrt bleibt, verraten wir Ihnen welche das sind.

HIER ZUM ARTIKEL ›
Rechtsnews

Erwerben Sie ein fehlerhaftes Produkt und erleiden Sie dadurch einen Schaden, können Sie vom Hersteller des Produktes Schadenersatz verlangen. Für die Geltendmachung ist kein Verschulden des Unternehmers notwendig – allerdings ist bei Sachschäden ein Selbstbehalt von EUR 500 zu tragen.

HIER ZUM ARTIKEL ›
Rechtsnews

Das gekaufte Handy ist nach wenigen Monaten defekt? Der gekaufte Gebrauchtwagen ist vollkommen durchgerostet? – Wir verraten Ihnen, wann und wie Sie Gewährleistung in Österreich geltend machen können. 

HIER ZUM ARTIKEL ›
Nach oben