359 Anwälte - in Salzburg
61
Dr. Bernd ROßKOTHEN Wirtschafts­recht | Franchising | Vergabe­recht | IT-Recht
5020 Salzburg Alpenstraße 54 marker
0 Bewertungen
62
Dr. Bernhard LOIMER Liegenschafts- und Immobilien­recht | Miet­recht | Schadenersatz- und Gewährleistungs­recht | Urheber­recht | Medien­recht | Marken­recht
5020 Salzburg Imbergstraße 6, 10G marker
0 Bewertungen
63
Dr. Bettina PRESSL Scheidungs­recht | Familien­recht | Schadenersatz- und Gewährleistungs­recht
5020 Salzburg Erzabt-Klotz-Straße 21A marker
0 Bewertungen
64
Dr. Caroline LIEBSCHER-HÜBEL Familien­recht | Zivil­recht | Miet­recht | Scheidungs­recht
5020 Salzburg Paris-Lodron-Straße 19 marker
0 Bewertungen
65
Dr. Christian ADAM Verkehrs­recht | Insolvenz­recht | Verwaltungs­recht
5020 Salzburg Sigmund-Haffner-Gasse 3 marker
0 Bewertungen
66
Dr. Christian HARISCH Gesellschafts­recht | Liegenschafts- und Immobilien­recht | Insolvenz­recht | Wirtschafts­recht
5020 Salzburg Otto Holzbauer Straße 1 marker
0 Bewertungen
67
Dr. Christian M. EGGER Verkehrs­recht | Arbeits­recht | Liegenschafts- und Immobilien­recht | Schadenersatz- und Gewährleistungs­recht | Urheber­recht | Marken­recht | Patent­recht
5020 Salzburg Eberhard-Fugger-Straße 3 marker
0 Bewertungen
68
Dr. Christian MAHRINGER Arbeits­recht | Inkasso- und Exekutions­recht | Liegenschafts- und Immobilien­recht | Schadenersatz- und Gewährleistungs­recht | Versicherungs­recht
5020 Salzburg Markus-Sittikus-Straße 5 marker
0 Bewertungen
69
Dr. Christian SCHUBECK Liegenschafts- und Immobilien­recht | Miet­recht | Schadenersatz- und Gewährleistungs­recht | Wirtschafts­recht | Zivil­recht
5020 Salzburg Petersbrunnstraße 19 marker
0 Bewertungen
70
5020 Salzburg Nonntaler Hauptstraße 59 marker
0 Bewertungen

Rechtsnews & Expertentipps zum Thema ""

Rechtsnews

Stalking ist eine Form von Gewalt. Es bedeutet eine beabsichtige und wiederholte Belästigen und Verfolgen der betroffenen Personen. Daher wurde ein neuer Straftatbestand dagegen geschaffen. In Österreich ist das Anti-Stalking-Gesetz am 1. Juli 2006 in Kraft getreten.

HIER ZUM ARTIKEL ›
Rechtsnews

Wird ein Studium ernsthaft und zielstrebig vom Unterhaltsverpflichteten betrieben, so muss er sich nicht auf das hypothetische von ihm erzielbare Erwerbseinkommen „anspannen“ lassen. Ist der Abschluss des Studiums nicht erfolgreich und wird ein zweites Studium angestrebt, darf dies nicht zu Lasten des unterhaltsberechtigten Kindes gehen.

HIER ZUM ARTIKEL ›
Rechtsnews

In Deutschland hat der Bundesgerichtshof in einem Grundsatzurteil Anfang diesen Jahres die Rechte von Spenderkinder gestärkt. Ein Recht auf Vaterschaftsauskunft besteht danach unabhängig vom Alter des Kindes. Aber wie sieht die Rechtslage in Österreich aus?

HIER ZUM ARTIKEL ›

Anwälte in Salzburg nach Rechtsgebiet

Nach oben