Vormerksystem – wann Sie einen Eintrag im Führerscheinregister bekommen

Alkoholisiert gefahren? Kein Kindersitz verwendet? Rote Ampel überfahren? – Wann erhalte ich eine Vormerkung im Führerscheinregister und welche Folgen hat das?

21.06.2017 | Verkehrsrecht

Wenn Sie beim Autofahren bestimmte Verkehrsübertretungen begehen, erfolgt neben der Geldstrafe auch eine Vormerkung im Führerscheinregister. 

Wenn Sie Ihre erste Vormerkung erhalten, ist dies noch nicht dramatisch und hat auch keinerlei Folgen – sondern ist vielmehr als eine Warnung zu verstehen. Erst wenn Sie innerhalb von 2 Jahren 2 Vormerkungen erhalten haben, müssen Sie eine Schulungsmaßnahme absolvieren. Die jeweilige Maßnahme soll Autofahrer dabei unterstützen, ihr Fehlverhalten zu erkennen. Kommt es innerhalb von 2 Jahren zu einer 3. Vormerkung, muss der Führerschein für mindestens 3 Monate abgegeben werden.

Jede Vormerkung wird nach 2 Jahren ab Übertretung gelöscht. Auch nach jedem Führerscheinentzug werden alle Vormerkungen gelöscht.

Nicht jeder Regelverstoß führt zu einer Vormerkung. Eine Eintragung erfolgt nur bei diesen Delikten:

Verstoß gegen die 0,5 Promille-Regel

Wenn Sie einen Blutalkoholwert über 0,5 Promille haben und ein Auto starten. In diesem Fall kann neben der Vormerkung eine Strafe von EUR 300 - 3.700 ausgesprochen werden

Fehlende Sicherung der Kinder

Wenn Sie Kinder nicht ordnungsgemäß sichern (Kindersitz, Sitzpolster oder nicht angeschnallt) kann neben der Vormerkung eine Strafe von bis zu EUR 5000 ausgesprochen werden.

>>> Kindersitzpflicht in Österreich – Wann Kinder im Auto gesichert werden müssen

Scheidungsrecht
Scheidungsberatung
Ein Rechtsanwalt berät Sie telefonisch oder persönlich 60 Minuten zu all Ihren Fragen rund um das Thema Scheidung
ab 149 EUR inkl. USt.

Gefährdung von Fußgängern

Wenn Sie als Autofahrer Fußgänger gefährden, kann neben der Vormerkung eine Strafe von EUR 72 - 2.180 ausgesprochen werden.

Sicherheitsabstand nicht einhalten und drängeln

Wenn Sie als Autofahrer den vorgeschriebenen Sicherheitsabstand (0,2 bis 0,39 Sekunden) nicht einhalten, kann neben der Vormerkung eine Strafe von EUR 72 - 2.180 ausgesprochen werden.

Rote Ampel überfahren und Stoppschild ignorieren

Wenn Sie als Autofahrer eine rote Ampel überfahren und an einer Kreuzung die Stopptafel ignorieren und dadurch einem anderen Auto den Vorrang nehmen, kann neben der Vormerkung eine Strafe von EUR 72 - 2.180 ausgesprochen werden.

Gesperrte Eisenbahnkreuzung überqueren

Sie überqueren bei rotem Licht oder bei heruntergelassenen Schranken eine Eisenbahnkreuzung? In diesem Fall kann neben der Vormerkung eine Strafe von EUR 72 - 726 ausgesprochen werden.

Pannenstreifen befahren

Wenn Sie den Pannenstreifen mit dem Auto befahren und im Zuge dessen die Polizei, Feuerwehr oder ein anderes Einsatzfahrzeug behindern, kann neben der Vormerkung eine Strafe von EUR 72 - 2.180 ausgesprochen werden. 

Auto hat schwere technische Mängel

Weist Ihr Fahrzeug schwere technische Mängel auf, die die Verkehrssicherheit gefährden, kann neben der Vormerkung eine Strafe von bis zu EUR 5.000 ausgesprochen werden.

Falsche Sicherung von Ladungen

Wenn Ladungen so schlecht oder gar nicht gesichert sind, dass ein Verkehrsunfall verursacht werden könnte, kann neben der Vormerkung eine Strafe von bis zu EUR 5.000 ausgesprochen werden.

Rechtsanwalt für Verkehrsrecht

Sie haben eine rechtliche Frage zu Ihrem Führerschein, einem Verkehrsunfall oder einer Verwaltungsstrafe? Ein kompetenter Rechtsanwalt für Verkehrsrecht berät Sie gerne bei Ihrem Problem. Bei meinanwalt.at finden Sie eine große Auswahl an Verkehrsrecht-Anwälten. Informieren Sie sich über Bewertungen anderer User.

 

Haftungsausschluss: Die auf dieser Website bereitgestellten Informationen sind lediglich allgemeine Informationen und ersetzen keine professionelle rechtliche Beratung. Jede Haftung für Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität ist ausgeschlossen.

 

Das könnte Sie auch interessieren:

 

Nach oben