Verkehrsrecht: Rauchverbot im Auto, wenn Kinder mitfahren

Seit Mai 2018 darf in Österreich im Auto nicht geraucht werden, wenn Personen unter 18 Jahren mitfahren. Seit Juni drohen auch Geldstrafen.

09.07.2018

Nach Verboten in anderen europäischen Ländern ist es nun ab 1. Mai auch in Österreich verboten, im Auto zu rauchen, wenn sich im Fahrzeug eine Person unter 18 Jahren befindet. Dabei trifft das Rauchverbot nicht nur den Lenker. Wenn sich eine minderjährige Person im Pkw befindet, darf der Fahrer, Beifahrer, der Jugendliche oder sonstige Insassen nicht rauchen. Wenn Sie gegen das Verbot verstoßen, droht ab 1. Juni 2018 eine Verwaltungsstrafe (Organstrafverfügung) in der Höhe von zumindest EUR 50, im Widerholungsfall drohen Strafen bis zu EUR 1.000. Die Strafe ergeht aber immer gegen den Lenker. Eine Ausnahme des Verbots gilt hingegen für Taxis. 

Rechtsanwalt für Verkehrsrecht

Sie haben eine rechtliche Frage zu Ihrem Führerschein, einem Verkehrsunfall oder einer Verwaltungsstrafe? Ein kompetenter Rechtsanwalt für Verkehrsrecht berät Sie gerne bei Ihrem Problem. Bei meinanwalt.at finden Sie eine große Auswahl an Verkehrsrecht-Anwälten. Informieren Sie sich über Bewertungen anderer User.

 

Haftungsausschluss: Die auf dieser Website bereitgestellten Informationen sind lediglich allgemeine Informationen und ersetzen keine professionelle rechtliche Beratung. Jede Haftung für Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität ist ausgeschlossen.

 

Das könnte Sie auch interessieren:

Nach oben