OGH: Haftung des Golfplatz-Betreibers für durch Fehlschläge verursachte Verletzungen?

Der OGH hatte zu entscheiden, ob ein Wanderer, der aufgrund eines Fehlschlages eines Golfspielers verletzt wurde, vom Golfplatz-Bertreiber und vom Spieler Schadenersatz verlangen kann.

Ein Wanderer klagte einen Golfspieler auf Schadenersatz, weil dieser ihn durch einen fehlerhaften Abschlag am Kopf verletzte. Der Golfspieler habe damit rechnen müssen, dass Golfbälle auch deutlich von der beabsichtigten Schlagrichtung abweichen können und daher eine Gefahr darstellen können. Der Bertreiber des Golfplatzes habe dagegen seine Verkehrssicherungspflichten verletzt. 

Während das Erstgericht de Klage abwies bejahte das Berufungsgericht die Haftung dem Spieler und dem Golfklub. So habe der Golfspieler lediglich drauf spekuliert, dass der Kläger den Gefahrenbereich bereits verlassen habe, was aber nicht der notwendigen Sorgfaltspflicht entsprechen würde. Der Golfplatz -Bertreiber wiederum habe nicht verhindert, dass es zu der Verletzung gekommen ist.

Scheidungsrecht
Scheidungsberatung
Ein Rechtsanwalt berät Sie telefonisch oder persönlich 60 Minuten zu all Ihren Fragen rund um das Thema Scheidung
ab 149 EUR inkl. USt.

Der Oberste Gerichtshof (OGH) bestätigte die Haftung des Spielers gegenüber dem Wanderer, nicht aber die Haftung des Golfplatz-Betreibers. So würden Fußgänger in einer Entfernung von 70 m vor der Spielbahn durch eine deutlich sichtbare Tafel auf die Gefahrensituation hingewiesen und unmittelbar vor dem Kreuzen mit der Spielbahn nochmals zur besonderen Vorsicht aufgefordert werden. Eine Verletzung von Verkehrssicherungspflichten kann dem Betreiber daher nicht angelastet werden. Auch die Spieler würden in den Platzregeln ausdrücklich auf den kreuzenden öffentlichen Wanderweg hingewiesen und zur Rücksichtnahme aufgefordert. Im Ergebnis wurde der Golfplatzbetreiber von der Haftung für Verletzungen ausgenommen.

OGH 27.02.2018, 1 Ob 4/18x

Rechtsanwalt für Schadenersatzrecht

Sie suchen einen kompetenten Anwalt zum Thema Schemerzengeld? Ein Rechtsanwalt für Schadenersatzrecht  ist ihr idealer Ansprechpartner. Hier erhalten Sie eine zutreffende Einschätzung der Erfolgsaussichten.

 

Haftungsausschluss: Die auf dieser Website bereitgestellten Informationen sind lediglich allgemeine Informationen und ersetzen keine professionelle rechtliche Beratung. Jede Haftung für Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität ist ausgeschlossen.

 

Das könnte Sie auch interessieren:

Nach oben