9 Anwälte - in Perchtoldsdorf
01
Dr. Helmut HOBERGER Scheidungs­recht | Arbeits­recht | Familien­recht | Miet­recht | Zivil­recht
2380 Perchtoldsdorf Marktplatz 17 marker
1 Bewertung
02
Dr. Stefan PROKOP Erb­recht | Liegenschafts- und Immobilien­recht | Schadenersatz- und Gewährleistungs­recht | Vertrags­recht | Scheidungs­recht
2380 Perchtoldsdorf Walzengasse 2 (Ecke Hochstraße 29) marker
1 Bewertung
03
Dr. Birgit ZETTEL Zivil­recht | Arbeits­recht | Erb­recht | Verwaltungs­recht | Stiftungs­recht
2380 Perchtoldsdorf Franz Liszt Gasse 23 marker
0 Bewertungen
04
Dr. Susanne SCHUH Scheidungs­recht | Liegenschafts- und Immobilien­recht | Miet­recht | Familien­recht
2380 Perchtoldsdorf Wienergasse 7 (Raiffeisenpassage) marker
0 Bewertungen
05
Dr. Thomas WANEK Gesellschafts­recht | Liegenschafts- und Immobilien­recht | Insolvenz­recht | Wirtschafts­recht
2380 Perchtoldsdorf Marktplatz 17 marker
0 Bewertungen
06
Mag. Désirée BENKÖ, LL.M. Schadenersatz- und Gewährleistungs­recht | Verkehrs­recht | Verwaltungsstraf­recht | Zivilprozess­recht | Straf­recht
2380 Perchtoldsdorf Marktplatz 17 marker
0 Bewertungen
07
Mag. Sebastian KLACKL Scheidungs­recht | Familien­recht | Erb­recht | Gesellschafts­recht | Liegenschafts- und Immobilien­recht
2380 Perchtoldsdorf Marktplatz 17/1/3 marker
0 Bewertungen
08
Mag. Valentin PISKERNIK Miet­recht | Erb­recht | Insolvenz­recht | Nachbar­recht | Verkehrs­recht
2380 Perchtoldsdorf Marktplatz 17 marker
0 Bewertungen
09
2380 Perchtoldsdorf Marktplatz 12 marker
0 Bewertungen

Rechtsnews & Expertentipps zum Thema ""

Expertentipp

Eine rechtskräftige Verurteilung durch ein österreichisches Strafgericht zieht nicht nur die bekannten Sanktionen wie Freiheitsstrafen, Geldstrafen, vorbeugende Maßnahmen - wie beispielsweise die Unterbringung in einer Anstalt für entwöhnungsbedürftige Rechtsbrecher - oder vermögensrechtliche Anordnungen nach sich, sondern darüber hinaus auch den Eintrag im österreichischen Strafregister. Hinweis: Bei einer diversionellen Erledigung eines Strafverfahrens nach den §§ 198 ff StPO endet das Verfahren ohne Schuldspruch und damit auch ohne rechtskräftige Verurteilung des Beschuldigten. Eine solche diversionelle Erledigung zieht damit auch keinen Eintrag im Strafregister nach sich, was einen enormen Vorteil der Diversion darstellt. Vollständigkeitshalber ist aber festzuhalten, dass die Diversion justizintern dokumentiert wird/ist.

HIER ZUM ARTIKEL ›
Rechtsnews

Sind Nachbarn verpflichtet, den Überhang einer Hecke in regelmäßigen Abständen zu entfernen? Ein Urteil des OGH sagt Nein.

HIER ZUM ARTIKEL ›
Expertentipp

Bei der Abwicklung eines Liegenschaftskaufes, insbesondere dessen vertragsrechtliche Gestaltung, können häufig Fehler entstehen, die später gegebenenfalls zu Streitigkeiten zwischen den Vertragsparteien führen. Rechtsanwalt und Vertragsrechtsexperte Mag. Dominik Brun klärt Sie im folgenden Interview über die Tücken des Liegenschaftskaufvertrages auf und auf was Sie hier besonders Acht geben sollten.

HIER ZUM ARTIKEL ›

Anwälte in Perchtoldsdorf nach Rechtsgebiet

Nach oben