12 Anwälte - in Oberpullendorf
01
Dr. Christian SUPPER Scheidungs­recht | Familien­recht | Erb­recht | Schadenersatz- und Gewährleistungs­recht | Verkehrs­recht
7350 Oberpullendorf Hauptplatz 1 marker
0 Bewertungen
02
7350 Oberpullendorf Hauptstraße 34/8 marker
0 Bewertungen
03
Dr. Rudolf SCHALLER Liegenschafts- und Immobilien­recht | Gesellschafts­recht | Inkasso- und Exekutions­recht
7350 Oberpullendorf Hauptplatz 9/2/13 marker
0 Bewertungen
04
7350 Oberpullendorf Hauptplatz 9/7 marker
0 Bewertungen
05
7350 Oberpullendorf Rosengasse 55 marker
0 Bewertungen
06
Mag. Andreas JEIDLER Scheidungs­recht | Familien­recht | Schadenersatz- und Gewährleistungs­recht | Verkehrs­recht | Straf­recht
7350 Oberpullendorf Rosengasse 55 marker
0 Bewertungen
07
Mag. ANNA KÖLLY Familien­recht | Schadenersatz- und Gewährleistungs­recht | Zivil­recht | Insolvenz­recht
7350 Oberpullendorf Rosengasse 55 marker
0 Bewertungen
08
Mag. Eva Maria KÖLLY-KAINRADL Insolvenz­recht | Familien­recht | Scheidungs­recht | Unternehmens­recht | Vertrags­recht | Arbeits­recht | Marken­recht | Bau­recht
7350 Oberpullendorf Rosengasse 55 marker
0 Bewertungen
09
Mag. Jürgen KUBIN Schadenersatz- und Gewährleistungs­recht | Inkasso- und Exekutions­recht | Arbeits­recht | Vereins­recht
7350 Oberpullendorf Hauptplatz 1 marker
0 Bewertungen
10
Mag. THERESIA KÖLLY Familien­recht | Insolvenz­recht | Schadenersatz- und Gewährleistungs­recht
7350 Oberpullendorf Rosengasse 55 marker
0 Bewertungen

Rechtsnews & Expertentipps zum Thema ""

Expertentipp

Eine rechtskräftige Verurteilung durch ein österreichisches Strafgericht zieht nicht nur die bekannten Sanktionen wie Freiheitsstrafen, Geldstrafen, vorbeugende Maßnahmen - wie beispielsweise die Unterbringung in einer Anstalt für entwöhnungsbedürftige Rechtsbrecher - oder vermögensrechtliche Anordnungen nach sich, sondern darüber hinaus auch den Eintrag im österreichischen Strafregister. Hinweis: Bei einer diversionellen Erledigung eines Strafverfahrens nach den §§ 198 ff StPO endet das Verfahren ohne Schuldspruch und damit auch ohne rechtskräftige Verurteilung des Beschuldigten. Eine solche diversionelle Erledigung zieht damit auch keinen Eintrag im Strafregister nach sich, was einen enormen Vorteil der Diversion darstellt. Vollständigkeitshalber ist aber festzuhalten, dass die Diversion justizintern dokumentiert wird/ist.

HIER ZUM ARTIKEL ›
Rechtsnews

Ob Sie eine Klage wegen einer Geldforderungen einbringen, sich scheiden lassen wollen oder eine Kündigung anfechten möchten – in all diesen Fällen geht es um die Durchsetzung privatrechtlicher Ansprüche. Im Bereich des Zivilverfahrens gibt es verschiedenste Gerichte mit unterschiedlichen Zuständigkeiten: Bezirksgericht, Landesgericht, Oberlandesgericht, Handelsgericht Wien, Arbeits- und Sozialgericht Wien und der Oberste Gerichtshof. Aber welches Gericht ist in welchen Rechtsfällen zuständig? Wir klären Sie auf. 

HIER ZUM ARTIKEL ›
Expertentipp

Der emsige europäische Gesetzgeber beschert den Finanzmärkten ein neues Basisinformationsdokument („key information document“ oder kurz „KID“), in dem Kleinanlegern in verpackte Anlageprodukte und Versicherungsanlageprodukte zahlreiche Informationen zur Verfügung zu stellen sind. Wie üblich ist die Regelungsdichte hoch und bei Verstößen drohen drakonische Strafen.

HIER ZUM ARTIKEL ›

Anwälte in Oberpullendorf nach Rechtsgebiet

Nach oben