Wie hoch sind die Kosten für ein Testament?

Wie hoch sind die Kosten für ein Testament?

Folgend klären wir Sie über alle wichtigen Themen in Bezug auf Kosten eines Testaments auf, wir informieren Sie auch wo und von wem ein Testament erstellt werden kann.

10.09.2019 | Familienrecht | Erbrecht

Wer kann ein Testament erstellen und welche Kosten sind damit verbunden?

Testamente können grundsätzlich von einem selbst, Rechtsanwälten und Notaren erstellt werden. Die kostengünstigste Möglichkeit ein Testament zu erstellen ist das selbständige Verschriftlichen des eigenen Testaments. Vorsicht ist hier jedoch geboten da durch Fehler und nicht rechtskonforme Wünsche und Anweisungen selbst erstellte Testamente oft ganz oder zum Teil ungültig sind und gegebenenfalls zumindest angefochten werden können. Möchten Sie ihr Testament trotzdem selbst anfertigen so empfiehlt es sich jedoch das Testament von einem Notar oder Rechtsanwalt in das sogenannte Testamentsregister eintragen zu lassen, hierbei müssen Sie mit Kosten von ca. 25 Euro rechnen. Eine Eintragung in das Register hat den Vorteil, dass nach Ableben des Erblassers mit Sicherheit sein letztgültiges und in das Testamentsregister eingetragene Testament für die Erbregelung herangezogen wird.

Um jedoch sicherzustellen, dass eigene letzte Wille rechtskonform formuliert und gültig ist, empfiehlt es sich einen Rechtsanwalt oder Notar in Sachen Testament zu Rate zu ziehen. Sollte ein solcher Professionist ihr Testament erstellen so müsse Sie mit Kosten von ca. 300-600 Euro rechnen. In jedem Fall sollten Sie vor Beauftragung des Experten den Kostenrahmen mit ihm besprechen, um sich eine genaue Vorstellung machen zu können.

Haftungsausschluss: Die auf dieser Website bereitgestellten Informationen sind lediglich allgemeine Informationen und ersetzen keine professionelle rechtliche Beratung. Jede Haftung für Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität ist ausgeschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren:

Share on Social Media

Aktuelle Artikel

Nach oben