Mietvertragsgebühren für Wohnungen ab 11.11.2017 abgeschafft

Mietvertragsgebühren für Wohnungen ab 11.11.2017 abgeschafft

Mit 11.11.2017 wurde die Mietvertragsgebühr für Wohnungsmietverträge abgeschafft. Die Befreiung gilt für alle Wohnungsmietverträge, die ab diesem Tag neu abgeschlossen werden.

Dr. Christian HAFNER | 04.12.2017 | Mietrecht

Die gesetzliche Regelung bis zum 11.11.2017 sah vor, dass bei schriftlichen Mietverträgen bzw. bei Verlängerungen von schriftlichen Mietverträgen eine Mietvertragsgebühr zu entrichten war. Der Vermieter war verpflichtet, die Gebühr selbst zu berechnen und an das Finanzamt für Gebühren, Verkehrssteuern und Glücksspiel abzuführen. Innerhalb derselben Frist war diesem Finanzamt eine Meldung über das Rechtsgeschäft zu übermitteln.

Vermieter und Mieter hafteten gemeinsam für die gesamte Gebühr. Es wurde in der Regel im Mietvertrag festgelegt, ob der Vermieter oder der Mieter die Kosten der Vergebührung übernehmen muss. Üblicherweise wurde vereinbart, dass der Mieter diese Kosten trägt. Diese Regelung war jedoch nicht zwingend. 

Die Kosten bei unbefristeten Mietverträgen betrugen 1% der Summe des dreifachen Jahresbruttomietzinses (das ist 1% des 36-fachen monatlichen Mietzinses). Bei befristeten Mietverträgen über Gebäude oder Gebäudeteile, die überwiegend Wohnzwecken dienen, betrug die Gebühr 1% des Mietzinses der gesamten Vertragsdauer, höchstens jedoch 1% des 36-fachen monatlichen Mietzinses.

Mietrecht
Mietvertrag prüfen
Ihr Mietvertrag wird von einem auf Mietrecht spezialisierten Anwalt überprüft.
ab 150 EUR inkl. USt.

Im Oktober 2017 beschloss der Gesetzgeber, dass Mietverträge über Wohnraum künftig gebührenfrei sind. Die Befreiung von der Mietvertragsgebühr gilt für alle Mietverträge über Wohnraum, die ab dem 11.11.2017 abgeschlossen werden. Bis zu diesem Tag abgeschlossene Wohnungsmietverträge sind weiter gebührenpflichtig.

Weiters ist zu beachten, dass diese Änderung ausschließlich die Mietvertragsgebühr und nicht eine allfällige Maklerprovision betrifft. Diese ist weiterhin an einen beauftragten Makler zu entrichten.

 

Dr. Christian Hafner ist Rechtsanwalt bei der renommierten Wirtschaftskanzlei HASCH & PARTNER Anwaltsgesellschaft mbH. Er betreut Unternehmen in allen Größenklassen, vorwiegend in den Bereichen Gesellschaftsrecht, Umgründungsrecht, Mergers & Acquisitions und im Mietrecht. Weitere Informationen über Dr. Christian Hafner finden Sie auch auf seinem Profil bei meinanwalt.at sowie auf der Website von Hasch & Partner.

Das könnte Sie auch interessieren:

Anwaltsprofil

Dr. Christian HAFNER

Dr. Christian HAFNER

HASCH & PARTNER Anwaltsgesellschaft mbH
Bauträgerrecht | Datenschutzrecht | Erbrecht | Gesellschaftsrecht | Inkasso- und Exekutionsrecht | Liegenschafts- und Immobilienrecht | Mergers & Acquisitions | Mietrecht | Start-Up Beratung
Adresse: Zelinkagasse 10
1010 Wien
Telefon: +43 1 532 12 70
Fax: +43 1 532 12 70 230
E-Mail: c.hafner@hasch.eu
Website: http://www.hasch.eu/partners/all/dr.-christian-hafner
Social Media: xing
ZUM PROFIL

Share on Social Media

Aktuelle Artikel

Nach oben