Mietvertragsgebühr bei Wohnungen abgeschafft

Mietvertragsgebühr bei Wohnungen abgeschafft

Seit November 2017 muss bei Abschluss eines Mietvertrags keine Gebühr mehr gezahlt werden. Bei gewerblich genutzten Immobilien ist sie aber weiterhin fällig.

16.11.2017 | Mietrecht

Die Mietvertragsgebühr ist nun endgültig Geschichte.  Seit 11. November 2017 fällt bei Abschluss eines Mietvertrages für Wohnräume keine Gebühr mehr an. Bislang betrug die Gebühr 1% der dreifachen Jahresmiete und wurde in den meisten Fällen auf den Mieter abgewälzt. Der Entfall betrifft nur die Gebühr, nicht jedoch die Maklerprovision. Wird die Immobilie gewerblich genutzt, fällt auch weiterhin die Mietvertragsgebühr an und muss an das Finanzamt abgeführt werden. 

Mietrecht
Mietvertrag prüfen
Ihr Mietvertrag wird von einem auf Mietrecht spezialisierten Anwalt überprüft.
ab 150 EUR inkl. USt.

Rechtsanwalt für Mietrecht

Sie haben eine rechtliche Frage zum Mietrecht? Bei meinanwalt.at finden Sie eine große Auswahl an Rechtsanwälten, die sich auf Mietrecht spezialisiert haben. Informieren Sie sich über Bewertungen und Erfahrungsberichte von Klienten.

 

Haftungsausschluss: Die auf dieser Website bereitgestellten Informationen sind lediglich allgemeine Informationen und ersetzen keine professionelle rechtliche Beratung. Jede Haftung für Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität ist ausgeschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren:

Share on Social Media

Aktuelle Artikel

Nach oben