1 Anwalt - in Münster
01
Mag. Egon LECHNER Zivil­recht | Liegenschafts- und Immobilien­recht | Verwaltungs­recht | Inkasso- und Exekutions­recht | Bau­recht
6232 Münster Entgasse 320 marker
0 Bewertungen

Rechtsnews & Expertentipps zum Thema ""

Expertentipp

Eine rechtskräftige Verurteilung durch ein österreichisches Strafgericht zieht nicht nur die bekannten Sanktionen wie Freiheitsstrafen, Geldstrafen, vorbeugende Maßnahmen - wie beispielsweise die Unterbringung in einer Anstalt für entwöhnungsbedürftige Rechtsbrecher - oder vermögensrechtliche Anordnungen nach sich, sondern darüber hinaus auch den Eintrag im österreichischen Strafregister. Hinweis: Bei einer diversionellen Erledigung eines Strafverfahrens nach den §§ 198 ff StPO endet das Verfahren ohne Schuldspruch und damit auch ohne rechtskräftige Verurteilung des Beschuldigten. Eine solche diversionelle Erledigung zieht damit auch keinen Eintrag im Strafregister nach sich, was einen enormen Vorteil der Diversion darstellt. Vollständigkeitshalber ist aber festzuhalten, dass die Diversion justizintern dokumentiert wird/ist.

HIER ZUM ARTIKEL ›
Rechtsnews

Ob Haus, Eigentumswohnung oder Grundstück – Wie viel Steuern Sie zahlen müssen, wenn Sie in Österreich eine Immobilie privat verkaufen und welche Ausnahmen es gibt, lesen Sie in diesem Beitrag. 

HIER ZUM ARTIKEL ›
Expertentipp

Gegenstand einer jüngst ergangenen Entscheidung des LAG Baden Württemberg ist, dass eine sachgrundlose Befristung beim selben Arbeitgeber nur einmal möglich ist, egal wie lange eine etwaige Vorbeschäftigung zurückliegen mag. Diese Entscheidung widersetzt sich den Entscheidungen des BAG aus 2011, die nochmalige sachgrundlose Befristungen nach 3 Jahren zulassen.

HIER ZUM ARTIKEL ›

Anwälte in Münster nach Rechtsgebiet

Nach oben