325 Anwälte - in Linz
131
Dr. Wolfgang STÜTZ Arbeits­recht | Liegenschafts- und Immobilien­recht | Gewerbe­recht | Verkehrs­recht
4020 Linz OK Platz 1a marker
0 Bewertungen
132
4020 Linz Hafenstraße 2a marker
0 Bewertungen
133
4020 Linz Böhmerwaldstraße 14 marker
0 Bewertungen
134
4040 Linz Schulstraße 12 marker
0 Bewertungen
135
Ing.Mag. Wilhelm DEUTSCHMANN Gesellschafts­recht | Insolvenz­recht | Stiftungs­recht | Wirtschafts­recht
4020 Linz Stelzhamerstraße 12 marker
0 Bewertungen
136
Mag. Albrecht ZAUNER Steuer­recht | Inkasso- und Exekutions­recht | Liegenschafts- und Immobilien­recht | Vereins­recht | Verwaltungs­recht | Finanzstraf­recht
4020 Linz Graben 21 marker
0 Bewertungen
137
Mag. Alexander FUCHS Straf­recht | Miet­recht | Scheidungs­recht | Fremden- und Asyl­recht | Liegenschafts- und Immobilien­recht
4020 Linz Lüfteneggerstraße 4 marker
0 Bewertungen
138
Mag. Alexander HÜTTNER Internationales Recht | Liegenschafts- und Immobilien­recht | Gesellschafts­recht | Wirtschafts­recht | Miet­recht
4020 Linz Blumauerstraße 3-5 marker
0 Bewertungen
139
Mag. Alexander LOIDL Gesellschafts­recht | Wirtschafts­recht | Stiftungs­recht | Liegenschafts- und Immobilien­recht
4020 Linz Hauptplatz 30 marker
0 Bewertungen
140
Mag. Alexander PIERMAYR Zivil­recht | Wirtschafts­recht | Urheber­recht | Liegenschafts- und Immobilien­recht | Europa­recht | Marken­recht | Patent­recht
4020 Linz Stelzhamerstraße 12 marker
0 Bewertungen

Rechtsnews & Expertentipps zum Thema ""

Expertentipp

Sobald es zu Unfällen kommt, Personen zusammenbrechen, Gebäude in Flammen stehen oder sich andere schreckliche Ereignisse ergeben, finden sich Schaulustige, die am Geschehen so interessiert sind, dass sie Hilfeleistungen behindern. Oft entscheiden Sekunden über das Leben von Menschen. Wenn die Hilfeleistung unterbrochen oder gestört wird, kann dies zum Tod der verunfallten Person führen. Unfälle sind oft zwar nicht vermeidbar, aber Behinderungen der Rettungsarbeiten durch Schaulustige können und müssen vor allem verhindert werden. Um verunfallten Personen eine Hilfeleistung ohne Störfaktoren bieten zu können, wurde in der SPG-Novelle 2018 beschlossen, dass sich Schaulustige mit ihrem Verhalten strafbar machen können.

HIER ZUM ARTIKEL ›
Expertentipp

Ist eine Rechnung nicht bezahlt, kann schnell eine Mahnung eines Inkassobüros ins Haus flattern – Wie Sie sich bei Forderungen von Inkassobüros richtig verhalten, wie hoch Inkassokosten sein dürfen und wie Sie mit Hausbesuchen umgehen sollten, erklärt Rechtsanwalt Dr. Michael-Paul Parusel im Interview mit meinanwalt.at.

HIER ZUM ARTIKEL ›
Rechtsnews

Im Jahr 2008 wurde in Österreich die Erbschafts- und Schenkungssteuer abgeschafft. Seitdem können Schenkungen steuerfrei vorgenommen werden. Dennoch müssen bestimmte Arten von Schenkungen bzw. ab bestimmten Wertgrenzen dem Finanzamt gemeldet werden – wird keine Meldung gemacht, kann das Finanzamt empfindliche Geldstrafen verhängen.

HIER ZUM ARTIKEL ›

Anwälte in Linz nach Rechtsgebiet

Nach oben