21 Anwälte - in Korneuburg
01
Dr. Reinhard LACHINGER Bank- und Kapitalmarkt­recht | Liegenschafts- und Immobilien­recht | Wirtschafts­recht | Insolvenz­recht | Vertrags­recht | Miet­recht
2100 Korneuburg Dr.-Karl-Liebleitner-Ring 6 marker
2 Bewertungen
02
Mag. Julia TESCH-KOHLBECK LL.M. Familien­recht | Miet­recht | Scheidungs­recht
2100 Korneuburg Hauptplatz 20 marker
2 Bewertungen
03
Dr. Elisabeth ZONSICS KRAL Familien­recht | Insolvenz­recht | Erb­recht | Miet­recht | Wirtschafts­recht | Scheidungs­recht | Vertrags­recht
2100 Korneuburg Schaumannstrasse 38/2.Stock/ Top 13 marker
1 Bewertung
04
Mag. Bernd TRAPPMAIER Mergers & Acquisitions | Unternehmens­recht | Gesellschafts­recht | Liegenschafts- und Immobilien­recht | Vertrags­recht
2100 Korneuburg Stockerauer Straße 5/5 marker
1 Bewertung
05
Dr. Agnes Maria KIENAST Familien­recht | Liegenschafts- und Immobilien­recht | Gesellschafts­recht | Unternehmens­recht | Scheidungs­recht
2100 Korneuburg Hauptplatz 24 marker
0 Bewertungen
06
Dr. Daniela C. Schiesl-Müller Datenschutz­recht | Erb­recht | Familien­recht | Scheidungs­recht | Straf­recht | Verkehrs­recht | Vertrags­recht | Zivil­recht | Gesellschafts­recht
2100 Korneuburg Schubertstraße 4/1 marker
0 Bewertungen
07
Dr. Herwig ERNST Liegenschafts- und Immobilien­recht | Schadenersatz- und Gewährleistungs­recht | Familien­recht | Arbeits­recht | Scheidungs­recht
2100 Korneuburg Hauptplatz 32 marker
0 Bewertungen
08
Dr. Reinhard KROPFF Familien­recht | Verkehrs­recht | Liegenschafts- und Immobilien­recht | Straf­recht | Wirtschafts­recht | Scheidungs­recht
2100 Korneuburg Schaumannstraße 37/7 marker
0 Bewertungen
09
Dr. Robert ZAUCHINGER Scheidungs­recht | Familien­recht | Schadenersatz- und Gewährleistungs­recht | Unternehmens­recht | Verkehrs­recht
2100 Korneuburg Hauptplatz 4/2 marker
0 Bewertungen
10
Dr. Werner PAULINZ Arbeits­recht | Liegenschafts- und Immobilien­recht | Verkehrs­recht | Zivil­recht
2100 Korneuburg Kirchengasse 4-6 marker
0 Bewertungen

Rechtsnews & Expertentipps zum Thema ""

Expertentipp

Eine rechtskräftige Verurteilung durch ein österreichisches Strafgericht zieht nicht nur die bekannten Sanktionen wie Freiheitsstrafen, Geldstrafen, vorbeugende Maßnahmen - wie beispielsweise die Unterbringung in einer Anstalt für entwöhnungsbedürftige Rechtsbrecher - oder vermögensrechtliche Anordnungen nach sich, sondern darüber hinaus auch den Eintrag im österreichischen Strafregister. Hinweis: Bei einer diversionellen Erledigung eines Strafverfahrens nach den §§ 198 ff StPO endet das Verfahren ohne Schuldspruch und damit auch ohne rechtskräftige Verurteilung des Beschuldigten. Eine solche diversionelle Erledigung zieht damit auch keinen Eintrag im Strafregister nach sich, was einen enormen Vorteil der Diversion darstellt. Vollständigkeitshalber ist aber festzuhalten, dass die Diversion justizintern dokumentiert wird/ist.

HIER ZUM ARTIKEL ›
Rechtsnews

Unter bestimmten Umständen kann ein Gericht bei Verhängung einer Geld- oder Freiheitsstrafe die Strafe zur Gänze oder teilweise bedingt nachsehen. Aber was bedeutet das und welche Konsequenzen hat das für den Täter?

HIER ZUM ARTIKEL ›
Rechtsnews

Welche Konsequenzen drohen einem Schwarzfahrer? Darf ein Schwarzfahrer festgehalten werden? Befugnisse der Kontrollorgane und deren Grenzen im Überblick

HIER ZUM ARTIKEL ›

Anwälte in Korneuburg nach Rechtsgebiet

Nach oben