10 Anwälte - in Klosterneuburg
01
Dr. MATTHIAS CERNUSCA Straf­recht | Zivil­recht | Internationales Recht | Wirtschafts­recht
3400 Klosterneuburg Stadtplatz 14 marker
2 Bewertungen
02
3400 Klosterneuburg Kierlingerstraße 32 marker
2 Bewertungen
03
Dr. Franz BURGEMEISTER Erb­recht | Gesellschafts­recht | Liegenschafts- und Immobilien­recht | Verkehrs­recht | Wohnungseigentums­recht
3400 Klosterneuburg Kierlinger Straße 12 marker
0 Bewertungen
04
Dr. Karl KÖNIG Scheidungs­recht | Arbeits­recht | Familien­recht
3400 Klosterneuburg Alleestraße 2 marker
0 Bewertungen
05
Dr. Stephanie APPL Schadenersatz- und Gewährleistungs­recht | Scheidungs­recht | Urheber­recht | Straf­recht | Arzthaftungs­recht | Erb­recht | Familien­recht | Liegenschafts- und Immobilien­recht | Verkehrs­recht
3400 Klosterneuburg Mittelweg 2 marker
0 Bewertungen
06
Mag. Christian ALBERER Arbeits­recht | Familien­recht | Miet­recht | Schadenersatz- und Gewährleistungs­recht | Straf­recht | Scheidungs­recht
3400 Klosterneuburg Kierlinger Straße 12 marker
0 Bewertungen
07
Mag. Ulrike WERNER Erb­recht | Verkehrs­recht | Straf­recht | Verwaltungs­recht | Inkasso- und Exekutions­recht | Familien­recht | Scheidungs­recht | Zivil­recht
3400 Klosterneuburg Stadtplatz 15 marker
0 Bewertungen
08
MMag. Dr. Harald RINGELHANN Zivil­recht | Verwaltungs­recht | Straf­recht
3400 Klosterneuburg Agnesstraße 80 marker
0 Bewertungen
09
3400 Klosterneuburg Leopoldstraße 30 marker
0 Bewertungen
10
3400 Klosterneuburg Stadtplatz 37 marker
0 Bewertungen

Rechtsnews & Expertentipps zum Thema ""

Expertentipp

Eine rechtskräftige Verurteilung durch ein österreichisches Strafgericht zieht nicht nur die bekannten Sanktionen wie Freiheitsstrafen, Geldstrafen, vorbeugende Maßnahmen - wie beispielsweise die Unterbringung in einer Anstalt für entwöhnungsbedürftige Rechtsbrecher - oder vermögensrechtliche Anordnungen nach sich, sondern darüber hinaus auch den Eintrag im österreichischen Strafregister. Hinweis: Bei einer diversionellen Erledigung eines Strafverfahrens nach den §§ 198 ff StPO endet das Verfahren ohne Schuldspruch und damit auch ohne rechtskräftige Verurteilung des Beschuldigten. Eine solche diversionelle Erledigung zieht damit auch keinen Eintrag im Strafregister nach sich, was einen enormen Vorteil der Diversion darstellt. Vollständigkeitshalber ist aber festzuhalten, dass die Diversion justizintern dokumentiert wird/ist.

HIER ZUM ARTIKEL ›
Expertentipp

Den Versuch, seine persönliche Leistung über die eigenen, naturgegebenen Möglichkeiten hinaus zu steigern, um über Mitstreiter zu triumphieren, gibt es wohl schon seit Anbeginn des profitablen Berufssports. In letzter Zeit werden jedoch immer mehr Doping-Fälle aufgedeckt, nicht zuletzt hat sich auch der Oberste Gerichtshof in mehreren Entscheidungen dem Phänomen Doping im Profisport gewidmet. Im Urteil zu OGH 14Os119/20m vom 27.04.2021 werden Fragen rund um die Betrugsstrafbarkeit im Zusammenhang mit Dienstverhältnissen im Berufssport behandelt, welches anschließend genauer erläutert wird.

HIER ZUM ARTIKEL ›
Rechtsnews

OGH-Urteil – Gewerberechtliche Geschäftsführer sind verpflichtet, sicherzustellen, dass die Grenzen der Gewerbeberechtigung nicht überschritten werden. Geschieht dies nicht, ist der Geschäftsführer im Schadensfall ersatzpflichtig. 

HIER ZUM ARTIKEL ›

Anwälte in Klosterneuburg nach Rechtsgebiet

Nach oben