10 Anwälte - Klosterneuburg
01
Dr. MATTHIAS CERNUSCA Straf­recht | Zivil­recht | Internationales Recht | Wirtschafts­recht
3400 Klosterneuburg Stadtplatz 14 marker
2 Bewertungen
02
3400 Klosterneuburg Kierlingerstraße 32 marker
2 Bewertungen
03
Dr. Franz BURGEMEISTER Erb­recht | Gesellschafts­recht | Liegenschafts- und Immobilien­recht | Verkehrs­recht | Wohnungseigentums­recht
3400 Klosterneuburg Kierlinger Straße 12 marker
0 Bewertungen
04
Dr. Karl KÖNIG Scheidungs­recht | Arbeits­recht | Familien­recht
3400 Klosterneuburg Alleestraße 2 marker
0 Bewertungen
05
Dr. Stephanie APPL Schadenersatz- und Gewährleistungs­recht | Scheidungs­recht | Urheber­recht | Straf­recht | Arzthaftungs­recht | Erb­recht | Familien­recht | Liegenschafts- und Immobilien­recht | Verkehrs­recht
3400 Klosterneuburg Mittelweg 2 marker
0 Bewertungen
06
Mag. Christian ALBERER Arbeits­recht | Familien­recht | Miet­recht | Schadenersatz- und Gewährleistungs­recht | Straf­recht | Scheidungs­recht
3400 Klosterneuburg Kierlinger Straße 12 marker
0 Bewertungen
07
Mag. Ulrike WERNER Erb­recht | Verkehrs­recht | Straf­recht | Verwaltungs­recht | Inkasso- und Exekutions­recht | Familien­recht | Scheidungs­recht | Zivil­recht
3400 Klosterneuburg Stadtplatz 15 marker
0 Bewertungen
08
MMag. Dr. Harald RINGELHANN Zivil­recht | Verwaltungs­recht | Straf­recht
3400 Klosterneuburg Agnesstraße 80 marker
0 Bewertungen
09
3400 Klosterneuburg Leopoldstraße 30 marker
0 Bewertungen
10
3400 Klosterneuburg Stadtplatz 37 marker
0 Bewertungen

Rechtsnews & Expertentipps zum Thema ""

Rechtsnews

Politische Themen werden am Arbeitsplatz häufig debattiert. Die Diskussionen können hitzig werden, da man mit individueller Weltanschauung konfrontiert ist. Doch inwieweit sind politische Äußerungen in der Arbeit angemessen? Wäre eine politische Betätigung am Arbeitsplatz überhaupt erlaubt?

HIER ZUM ARTIKEL ›
Rechtsnews

Grundsätzlich dürfen Fotos oder Filmaufnahmen ohne Zustimmung der abgebildeten Person nicht veröffentlicht werden. Bei Verletzung kann sich der Betroffene mit Unterlassungs- und Schadenersatzklagen zur Wehr setzen. Unter bestimmten Umständen erlaubt das Urheberrechtsgesetz jedoch eine Veröffentlichung auch ohne Einwilligung...

HIER ZUM ARTIKEL ›
Expertentipp

Am 21.3.2016 ist das Hypothekar- und Immobilienkreditgesetz (HIKrG) in Kraft getreten. Das HIKrG, mit dem die Wohnimmobilienkredit-Richtlinie 2014/17/EU umgesetzt wird, ist auf alle nach dem 20.3.2016 geschlossenen hypothekarisch besicherten Verbraucherkredite (unabhängig vom Verwendungszweck) anzuwenden sowie auf alle Verbraucherkredite, die dem Erwerb oder Erhalt von Eigentumsrechten an unbeweglichen Sachen dienen (auch ohne hypothekarische Besicherung). Die neuen, strengeren Regeln werden die Gewährung von Krediten künftig erschweren.

HIER ZUM ARTIKEL ›

Anwälte in Klosterneuburg nach Rechtsgebiet

Nach oben