165 Anwälte - in Klagenfurt
81
Dr. Thomas GRUBER Stiftungs­recht | Vertrags­recht | Gesellschafts­recht | Unternehmens­recht
9020 Klagenfurt Theaterplatz 5 marker
0 Bewertungen
82
9020 Klagenfurt Alter Platz 24/I marker
0 Bewertungen
83
Dr. Wilhelm DUREGGER Scheidungs­recht | Familien­recht | Schadenersatz- und Gewährleistungs­recht | Straf­recht | Zivil­recht
9020 Klagenfurt Pfarrhofgasse 2/1 marker
0 Bewertungen
84
Dr. Wolfgang TAUTSCHNIG Gesellschafts­recht | Gewerbe­recht | Verwaltungs­recht | Wirtschafts­recht
9020 Klagenfurt Villacher Straße 1A/7 marker
0 Bewertungen
85
Ing.Mag. Andreas OMAN Wirtschafts­recht | Vertrags­recht | Vergabe­recht | Unternehmens­recht
9020 Klagenfurt Heuplatz 2 marker
0 Bewertungen
86
Mag. Andreas NOWAK Wirtschafts­recht | Gesellschafts­recht | Liegenschafts- und Immobilien­recht | Vertrags­recht | Insolvenz­recht
9020 Klagenfurt St. Veiter Ring 51A/1/II marker
0 Bewertungen
87
Mag. Axel SEEBACHER Vertrags­recht | Insolvenz­recht | Verkehrs­recht | Erb­recht
9020 Klagenfurt Bahnhofstraße 39/EG marker
0 Bewertungen
88
Mag. Benjamin DELLACHER, LL.M. Schadenersatz- und Gewährleistungs­recht | Wirtschafts­recht | Zivil­recht | Sport­recht | Mediation
9020 Klagenfurt Dr. Franz Palla-Gasse 21 marker
0 Bewertungen
89
Mag. Christian BAUER Bank- und Kapitalmarkt­recht | Schadenersatz- und Gewährleistungs­recht | Insolvenz­recht | Medien­recht
9020 Klagenfurt Herrengasse 6/I marker
0 Bewertungen
90
Mag. Christian FILIPPITSCH Europa­recht | Kartell­recht
9020 Klagenfurt Am Fleischmarkt 9/4 marker
0 Bewertungen

Rechtsnews & Expertentipps

Rechtsnews

Was ändert sich durch die OGH-Entscheidung in der Onlinekasino Sparte? Illegale Onlinekasino Geschäftsführer*Innen haften. Glücksspielindustrie im Wandel. Spieler*Innen- und Gesellschaftsschutz im Fokus. Haft und Schadenersatz möglich.

HIER ZUM ARTIKEL ›
Rechtsnews

Ist das Wohl des Kindes gefährdet, kann ein Gericht den Eltern das Sorgerecht entziehen oder einschränken. Dies ist beispielsweise dann der Fall, wenn das Kind Misshandlungen und Gewalt ausgesetzt ist oder aber notwendige medizinische Behandlungen von den Eltern verweigert werden.

HIER ZUM ARTIKEL ›
Expertentipp

COVID-19 hat den österreichischen Unternehmen eine Vielzahl an staatlichen Förderungen beschert. Erste Betrugsfälle wurden bereits gerichtsanhängig. Konkret hat die Finanzpolizei zwischen April 2020 und Juni 2020 über 31.000 Arbeitnehmer in mehr als 10.000 Betrieben im Zusammenhang mit Kurzarbeitsförderungen kontrolliert. Am Beispiel der Kurzarbeitshilfe soll dargestellt werden, mit welchen rechtlichen Konsequenzen im Betrugsfall zu rechnen ist und welche Handlungsalternativen bestehen.

HIER ZUM ARTIKEL ›

Anwälte in Klagenfurt nach Rechtsgebiet

Nach oben