160 Anwälte - Klagenfurt
41
Dr. Gerd KAPELLER Scheidungs­recht | Familien­recht | Unternehmens­recht | Schadenersatz- und Gewährleistungs­recht | Zivil­recht
9020 Klagenfurt Kardinalschütt 9 marker
0 Bewertungen
42
Dr. Gerd TSCHERNITZ Straf­recht | Familien­recht | Verkehrs­recht | Vertrags­recht | Verwaltungs­recht
9020 Klagenfurt Waaggasse 18/2 marker
0 Bewertungen
43
Dr. Gerhard BRANDL Gesellschafts­recht | Liegenschafts- und Immobilien­recht | Arbeits­recht | Arzthaftungs­recht
9020 Klagenfurt Kardinalschütt 7 marker
0 Bewertungen
44
Dr. Gerhard Kurt KOCHWALTER Erb­recht | Inkasso- und Exekutions­recht | Liegenschafts- und Immobilien­recht | Wohnungseigentums­recht
9020 Klagenfurt Alter Platz 25/III marker
0 Bewertungen
45
Dr. Gert SEEBER Wohnungseigentums­recht | Bau­recht
9020 Klagenfurt Pierlstraße 33 marker
0 Bewertungen
46
Dr. Günter MEDWESCHEK Inkasso- und Exekutions­recht | Liegenschafts- und Immobilien­recht | Miet­recht | Schadenersatz- und Gewährleistungs­recht
9020 Klagenfurt Lidmanskygasse 27/1 marker
0 Bewertungen
47
Dr. Günther NOWAK Steuer­recht | Liegenschafts- und Immobilien­recht | Schadenersatz- und Gewährleistungs­recht | Zivil­recht | Finanzstraf­recht | Bau­recht
9020 Klagenfurt St.Veiter Ring 51A/II marker
0 Bewertungen
48
Dr. Hannes Walder Insolvenz­recht | Vertrags­recht | Verwaltungs­recht | Unternehmens­recht | Wirtschafts­recht
9020 Klagenfurt Dr. Arthur Lemisch-Platz 7/III marker
0 Bewertungen
49
Dr. Hanno BURGER-SCHEIDLIN Bank- und Kapitalmarkt­recht | Gesellschafts­recht | Insolvenz­recht | Wirtschafts­recht
9020 Klagenfurt Villacher Straße 1A/14 marker
0 Bewertungen
50
Dr. Hans Georg MAYER Liegenschafts- und Immobilien­recht | Miet­recht | Schadenersatz- und Gewährleistungs­recht | Versicherungs­recht
9020 Klagenfurt St.Veiter Straße 1/2 marker
0 Bewertungen

Rechtsnews & Expertentipps zum Thema ""

Expertentipp

Mit rechtskräftigen gerichtlichen Verurteilungen gehen häufig auch über die Verurteilung hinaus nachteilige Folgen Hand in Hand. Der Betroffene rechnet in der Regel jedoch weder im Zeitpunkt der Tatbegehung noch im Zeitpunkt der Verurteilung mit dem Eintritt entsprechender Nebenfolgen. Viele dieser nachteiligen Nebenfolgen entfalten dabei ex lege mit Rechtskraft der gerichtlichen Verurteilung ihre Wirkung. Sie treffen den Verurteilten oftmals härter als die verhängte Strafe selbst.

HIER ZUM ARTIKEL ›
Rechtsnews

Wann ist eine Diversion bei Begehung einer Straftat möglich? Muss das Opfer immer zustimmen? Erfolgt auch bei einer Diversion ein Eintrag ins Strafregister? – Wir beantworten Ihre Fragen zum Thema Diversion.

HIER ZUM ARTIKEL ›
Rechtsnews

Sind Nachbarn verpflichtet, den Überhang einer Hecke in regelmäßigen Abständen zu entfernen? Ein Urteil des OGH sagt Nein.

HIER ZUM ARTIKEL ›

Anwälte in Klagenfurt nach Rechtsgebiet

Nach oben