358 Anwälte - in Innsbruck
181
Dr. Renate ERLACHER-PHILADELPHY Mediation | Zivil­recht | Straf­recht | Verwaltungs­recht
6020 Innsbruck Marktgraben 12 marker
0 Bewertungen
182
Dr. Renate PALMA Arbeits­recht | Verwaltungs­recht | Wirtschafts­recht | Schadenersatz- und Gewährleistungs­recht | Sozial­recht | Familien­recht | Vertrags­recht
6020 Innsbruck Anichstraße 17/III marker
0 Bewertungen
183
Dr. Robert HEITZMANN Wirtschafts­recht | Wasser­recht | Vertrags­recht | Gewerbe­recht | Liegenschafts- und Immobilien­recht
6020 Innsbruck Müllerstraße 3 marker
0 Bewertungen
184
Dr. Roland M. WEGLEITER Liegenschafts- und Immobilien­recht | Bauträger­recht | Gesellschafts­recht | Unternehmens­recht | IT-Recht
6020 Innsbruck Bozner Platz 4 marker
0 Bewertungen
185
Dr. Roman BACHER Schadenersatz- und Gewährleistungs­recht | Verfassungs­recht und Grund­rechte | Verwaltungsstraf­recht | Bau­recht
6020 Innsbruck Meraner Straße 1 marker
0 Bewertungen
186
6020 Innsbruck Wilhelm Greil Straße 9 marker
0 Bewertungen
187
Dr. Rudolf KATHREIN Miet­recht | Verkehrs­recht | Wirtschafts­recht | Zivil­recht
6020 Innsbruck Maximilianstraße 2 (Hauptpostgebäude) marker
0 Bewertungen
188
Dr. Sabine DANLER-BRUNNER Familien­recht | Erb­recht | Liegenschafts- und Immobilien­recht | Wirtschafts­recht | Scheidungs­recht | Gesellschafts­recht | Vertrags­recht
6020 Innsbruck Wilhelm-Greil-Straße 9 marker
0 Bewertungen
189
Dr. Sabine PRANTNER Familien­recht | Liegenschafts- und Immobilien­recht | Straf­recht | Verkehrs­recht | Scheidungs­recht
6020 Innsbruck Meinhardstraße 5a marker
0 Bewertungen
190
6020 Innsbruck Maria-Theresien-Straße 24 marker
0 Bewertungen

Rechtsnews & Expertentipps zum Thema ""

Rechtsnews

Im glühend heißen Sommer steigt neben der Temperatur auch vermehrt das Risiko eines Arbeitsunfalles. Daher sind die Unternehmen verpflichtet, entsprechende Vorkehrungen zu treffen. Ziel ist es, eine mögliche Gefahr durch die hohen Temperaturen oder die intensive Sonneneinstrahlung weitmöglichst zu minimieren.

HIER ZUM ARTIKEL ›
Rechtsnews

Mit Altersteilzeit können Sie in Österreich Ihre bisherige Arbeitszeit um die Hälfte reduzieren, erhalten aber 75% des bisherigen Einkommens. Warum Altersteilzeit sinnvoll sein kann und was das für Ihre Sozialversicherungsbeiträge und Abfertigungsansprüche bedeutet, verraten wir Ihnen in diesem Beitrag.

HIER ZUM ARTIKEL ›
Expertentipp

„Sterben und Erben bringen viel Kummer“. Ganz im Sinne dieses deutschen Sprichwortes steht auch die letzte Entscheidung des Obersten Gerichtshofes OGH 2Ob86/21t 26.05.2021 zum Thema fremdhändiges Testament. Der Tod eines geliebten Menschen an sich ist schon mit genügend Kummer verbunden, da sollte zumindest der Nachlass des Verstorbenen nicht noch zusätzlich für Probleme sorgen. Der „letzte Wille“ einer verstorbenen Person trägt jedoch bekanntlich ein großes Streitpotential in sich, kann er sich schließlich nicht mehr dazu äußern. Wichtig ist daher, dass schon zu Lebzeiten alle Formerfordernisse und sonstigen Voraussetzungen für ein gültiges Testament eingehalten werden, damit die Abwicklung der Verlassenschaft so reibungslos wie möglich von statten gehen kann.

HIER ZUM ARTIKEL ›

Anwälte in Innsbruck nach Rechtsgebiet

Nach oben