4 Anwälte - in Hohenems
01
Mag. Ernst Michael LANG Internationales Recht | Schadenersatz- und Gewährleistungs­recht | Erb­recht | Liegenschafts- und Immobilien­recht | Arzthaftungs­recht
6845 Hohenems Goethestraße 1 marker
0 Bewertungen
02
Mag. Sabine MOHR-EGGER Familien­recht | Wirtschafts­recht | Zivil­recht | Europa­recht | Stiftungs­recht | Scheidungs­recht
6845 Hohenems Rembrandtweg 2 marker
0 Bewertungen
03
Mag. Stefan HUCHLER Straf­recht | Schadenersatz- und Gewährleistungs­recht | Familien­recht | Inkasso- und Exekutions­recht | Verkehrs­recht | Scheidungs­recht
6845 Hohenems Franz-Michael-Felder-Straße 6 marker
0 Bewertungen
04
6845 Hohenems Harrachgasse 3 marker
0 Bewertungen

Rechtsnews & Expertentipps zum Thema ""

Expertentipp

Eine rechtskräftige Verurteilung durch ein österreichisches Strafgericht zieht nicht nur die bekannten Sanktionen wie Freiheitsstrafen, Geldstrafen, vorbeugende Maßnahmen - wie beispielsweise die Unterbringung in einer Anstalt für entwöhnungsbedürftige Rechtsbrecher - oder vermögensrechtliche Anordnungen nach sich, sondern darüber hinaus auch den Eintrag im österreichischen Strafregister. Hinweis: Bei einer diversionellen Erledigung eines Strafverfahrens nach den §§ 198 ff StPO endet das Verfahren ohne Schuldspruch und damit auch ohne rechtskräftige Verurteilung des Beschuldigten. Eine solche diversionelle Erledigung zieht damit auch keinen Eintrag im Strafregister nach sich, was einen enormen Vorteil der Diversion darstellt. Vollständigkeitshalber ist aber festzuhalten, dass die Diversion justizintern dokumentiert wird/ist.

HIER ZUM ARTIKEL ›
Rechtsnews

Nicht selten wird bei Abschluss eines Kreditvertrages von der Bank eine Bürgschaft seitens des Ehepartners, Verwandter oder Freunde gefordert. Doch vielen ist nicht bewusst ist, dass Bürgen enorm hohe Risiken eingehen, die in der Praxis existenzbedrohend sein können. Auch wenn eine Ehe scheitert, sind Bürgen gegenüber der Bank zur Zahlung verpflichtet.

HIER ZUM ARTIKEL ›
Rechtsnews

Die demographische Entwicklung der österreichischen Gesellschaft führt zu einem deutlich vermehrten Pflegebedarf. Mittlerweile leben in Österreich etwa 500.000 Pflegegeldbezieher – Tendenz weiter steigend. Aber wer hat Anspruch auf das Pflegegeld und unter welchen Voraussetzungen? Zahlreiche Fragen bestehen zum Thema Pflegegeld. Hier finden Sie die Antworten.

HIER ZUM ARTIKEL ›

Anwälte in Hohenems nach Rechtsgebiet

Nach oben