Rechtsanwalts-Übersicht für Schadenersatz- und Gewährleistungsrecht in Hartberg

Sie haben eine rechtliche Frage im Bereich Schadenersatz- und Gewährleistungsrecht und suchen einen spezialisierten Rechtsanwalt in Hartberg? Weiter unten finden Sie eine Liste von Rechtsanwälten in Hartberg mit Bewertungen von Klienten. Auf dem jeweiligen Profil können Sie sich ein besseres Bild machen, ob der betreffende Anwalt für Sie in Frage kommt.

Falls Sie einen Rechtsanwalt in Hartberg mit einer anderen Spezialisierung als Schadenersatz- und Gewährleistungsrecht suchen, finden Sie hier eine weitere Auswahl von Rechtsbereichen:

5 Anwälte - Schadenersatz- und Gewährleistungsrecht in Hartberg
01
Mag. Hermann Josef GAAR Scheidungs­recht | Familien­recht | Schadenersatz- und Gewährleistungs­recht | Verkehrs­recht | Verwaltungs­recht
8230 Hartberg Baumschulgasse 5 marker
2 Bewertungen
02
Mag. Claus SCHÜTZENHÖFER Verkehrs­recht | Verwaltungsstraf­recht | Familien­recht | Schadenersatz- und Gewährleistungs­recht | Straf­recht | Scheidungs­recht
8230 Hartberg Baumschulgasse 5 marker
1 Bewertung
03
Mag. Dieter REßLER Straf­recht | Schadenersatz- und Gewährleistungs­recht
8230 Hartberg Schildbach 111 marker
0 Bewertungen
04
Mag. Roswitha PAILER Scheidungs­recht | Familien­recht | Schadenersatz- und Gewährleistungs­recht | Verkehrs­recht | Liegenschafts- und Immobilien­recht
8230 Hartberg Roseggergasse 1/2 marker
0 Bewertungen
05
Mag. Selma MAUERHOFER KULAC Schadenersatz- und Gewährleistungs­recht | Familien­recht | Scheidungs­recht | Verkehrs­recht | Arbeits­recht | Liegenschafts- und Immobilien­recht | Inkasso- und Exekutions­recht | Bau­recht
8230 Hartberg Raimund-Obendrauf-Straße 9 marker
0 Bewertungen

Rechtsnews & Expertentipps zum Thema "Schadenersatz- und Gewährleistungsrecht"

Rechtsnews

Das österreichische Konsumentenschutzgesetz sieht einige wichtige Regelungen speziell für Verbraucher zum Thema Gewährleistung vor. Damit Ihr Recht immer gewahrt bleibt, verraten wir Ihnen welche das sind.

HIER ZUM ARTIKEL ›
Rechtsnews

Eine leider nur allzu bekannte Situation: Seit Wochen fiebert man dem wohlverdienten Urlaub in der Ferne entgegen, zählt die Stunden bis zur Abreise und muss dann aber feststellen, dass das Flugzeug Verspätung hat oder die Gegebenheiten vor Ort nicht dem entsprechen, was im Internet oder Katalog versprochen wurde. Ob die Klimaanlage fehlt, sich der Swimmingpool noch im Umbau befindet oder das als “vielseitig” angepriesene Abendessen jeden Tag aus einer Salatvariation besteht – die Urlaubsfreude ist schnell getrübt. In solchen und ähnlich gelagerten Fällen handelt es sich Abweichungen vom Vertrag über die vereinbarte Reise, welche Mängel darstellen und somit mit Gewährleistungsrecht zu bekämpfen sind. Will man nun im Nachhinein rechtliche Ansprüche geltend machen, gilt es, bereits vor Ort einige Punkte zu beachten.

HIER ZUM ARTIKEL ›
Rechtsnews

Können VW-Aktionäre Schadenersatzansprüche vor österreichischen Gerichten geltend machen? ­– Zu dieser Frage hat sich der OGH jüngst geäußert.

HIER ZUM ARTIKEL ›
Nach oben