404 Anwälte - in Graz
41
Mag. Ronald FRÜHWIRTH Europa­recht | Fremden- und Asyl­recht | Datenschutz­recht
8020 Graz Grieskai 48 marker
1 Bewertung
42
Mag. Stefan FELDBACHER Zivil­recht | Insolvenz­recht | Liegenschafts- und Immobilien­recht
8020 Graz Stockergasse 10 marker
1 Bewertung
43
Mag. Stefan KOHLFÜRST Insolvenz­recht | Gesellschafts­recht | Wirtschafts­recht | Unternehmens­recht | Schadenersatz- und Gewährleistungs­recht
8046 Graz St. Veiter Straße 99 marker
1 Bewertung
44
Mag. Stefan SCHMIDBAUER Miet­recht | Vertrags­recht
8010 Graz Radetzkystraße 29 marker
1 Bewertung
45
Mag. Susanna ECKER Verkehrs­recht | Familien­recht | Zivil­recht | Gesellschafts­recht | Konsumentenschutz | Scheidungs­recht
8010 Graz Maiffredygasse 8/I marker
1 Bewertung
46
Mag. Taner ÖNAL Arbeits­recht | Fremden- und Asyl­recht | Familien­recht | Scheidungs­recht | Inkasso- und Exekutions­recht | Gesellschafts­recht | Straf­recht
8010 Graz Sackstraße 21/II marker
1 Bewertung
47
8010 Graz Kalchberggasse 6, 1. Stock marker
3 Bewertungen
48
Dr. Hans LEHOFER Zivil­recht
8010 Graz Kalchberggasse 6, 1. Stock marker
2 Bewertungen
49
Mag. Michael Thomas REICHENVATER Zivil­recht | Familien­recht | Straf­recht | Schadenersatz- und Gewährleistungs­recht | Fremden- und Asyl­recht | Scheidungs­recht
8010 Graz Herrengasse 13/II marker
2 Bewertungen
50
Mag. Gottfried STOFF Internet­recht | Erb­recht | Insolvenz­recht | Miet­recht | Straf­recht | IT-Recht
8010 Graz Kaiserfeldgasse 15/II marker
1 Bewertung

Rechtsnews & Expertentipps zum Thema ""

Rechtsnews

Stalking ist eine Form von Gewalt. Es bedeutet eine beabsichtige und wiederholte Belästigen und Verfolgen der betroffenen Personen. Daher wurde ein neuer Straftatbestand dagegen geschaffen. In Österreich ist das Anti-Stalking-Gesetz am 1. Juli 2006 in Kraft getreten.

HIER ZUM ARTIKEL ›
Expertentipp

Ausländer sind als Erben gleichberechtigt gegenüber den Staatsbürgern der Republik Kroatien. Bürger eines anderen Landes können jedoch keine landwirtschaftlichen Grundstücke sowie extra geschützte Liegenschaften erwerben, aber kroatische dürfen das.

HIER ZUM ARTIKEL ›
Rechtsnews

Beinahe jeder Internetnutzer kommt im Laufe der Zeit mit geschützten Inhalten in Berührung. Ob es sich um ein Musikvideo auf youtube.com, einen Film auf der ehemaligen Kinoplattform kinox.to, ein heruntergeladenes Programm oder Spiel handelt, ist dabei grundsätzlich gleichbedeutend. Es handelt sich dabei stets um Inhalte, die unter dem Schutz des Urheberrechts stehen. Der Urheber dieser Inhalte hat das ausschließliche Recht, diese zu verkaufen, zu vervielfältigen oder etwa im Internet zur Verfügung zu stellen.

HIER ZUM ARTIKEL ›

Anwälte in Graz nach Rechtsgebiet

Nach oben