394 Anwälte - Graz
21
Dr. Günther MILLNER Medien­recht | Erb­recht | Liegenschafts- und Immobilien­recht | IT-Recht
8010 Graz Kaiser-Josef-Platz 5 marker
1 Bewertung
22
8010 Graz Friedrichgasse 31 marker
1 Bewertung
23
Dr. Michael GROßSCHEDL Gesellschafts­recht | Liegenschafts- und Immobilien­recht | Wirtschafts­recht
8010 Graz Schönaugasse 8/I marker
1 Bewertung
24
Dr. Michael MAURER Zivil­recht | Straf­recht
8010 Graz Mandellstraße 22 marker
1 Bewertung
25
Dr. Patrick PANHOLZER Arzthaftungs­recht | Schadenersatz- und Gewährleistungs­recht | Vergabe­recht | Wirtschafts­recht
8010 Graz Schmiedgasse 2 marker
1 Bewertung
26
Mag. Barbara BRANDL Schadenersatz- und Gewährleistungs­recht | Verwaltungs­recht | Gesellschafts­recht | Straf­recht
8010 Graz Schönaugasse 8/1 marker
1 Bewertung
27
Mag. Bernhard KÄMMERER Arbeits­recht | Familien­recht | Schadenersatz- und Gewährleistungs­recht | Vertrags­recht | Insolvenz­recht | Scheidungs­recht
8010 Graz Bischofplatz 3 marker
1 Bewertung
28
Mag. Dietmar STRIMITZER Wirtschafts­recht | Insolvenz­recht | Gesellschafts­recht | Bau­recht
8010 Graz Körösistraße 9 marker
1 Bewertung
29
Mag. Johanna GRIESBECK Arbeits­recht | Verkehrs­recht | Schadenersatz- und Gewährleistungs­recht | Versicherungs­recht | Vertrags­recht
8010 Graz Wastiangasse 7 marker
1 Bewertung
30
Mag. Katharina JÜRGENS-SCHAK Miet­recht | Wohnungseigentums­recht | Zivil­recht | Verkehrs­recht
8010 Graz Opernring 4/III marker
1 Bewertung

Rechtsnews & Expertentipps zum Thema ""

Rechtsnews

Politische Themen werden am Arbeitsplatz häufig debattiert. Die Diskussionen können hitzig werden, da man mit individueller Weltanschauung konfrontiert ist. Doch inwieweit sind politische Äußerungen in der Arbeit angemessen? Wäre eine politische Betätigung am Arbeitsplatz überhaupt erlaubt?

HIER ZUM ARTIKEL ›
Rechtsnews

Ehebruch, Psychoterror, Vernachlässigung des Unterhalts – welche Scheidungsgründe gibt es in Österreich? 

HIER ZUM ARTIKEL ›
Rechtsnews

Vielen Menschen ist nicht bewusst, dass es einen Unterschied macht, ob man etwas „vererbt“ oder „vermacht“. Im Unterschied zum Erben tritt der Vermächtnisnehmer nicht in die Rechtsposition des Verstorbenen ein. Das bedeutet, dass er etwa auch keine Schulden des Verstorbenen übernehmen muss.

HIER ZUM ARTIKEL ›

Anwälte in Graz nach Rechtsgebiet

Nach oben