410 Anwälte - in Graz
21
Mag. Raimund HOFMANN Miet­recht | Wohnungseigentums­recht | Bau­recht
8010 Graz Bischofplatz 3 marker
2 Bewertungen
22
Dr. Christian RAPANI Bank- und Kapitalmarkt­recht | Gesellschafts­recht | Mergers & Acquisitions | Schadenersatz- und Gewährleistungs­recht | Vertrags­recht
8010 Graz Radetzkystraße 10 marker
1 Bewertung
23
Dr. Dagmar ARNETZL Familien­recht | Erb­recht | Zivil­recht | Miet­recht | Scheidungs­recht
8010 Graz Kaiser-Franz-Josef-Kai 48 marker
1 Bewertung
24
Dr. Gerhard HALBREINER Verkehrs­recht | Miet­recht | Liegenschafts- und Immobilien­recht | Wohnungseigentums­recht | Vertrags­recht
8010 Graz Kaiserfeldgasse 23/II marker
1 Bewertung
25
Dr. Günther MILLNER Medien­recht | Erb­recht | Liegenschafts- und Immobilien­recht | IT-Recht
8010 Graz Kaiser-Josef-Platz 5 marker
1 Bewertung
26
8010 Graz Friedrichgasse 31 marker
1 Bewertung
27
Dr. Michael GROßSCHEDL Gesellschafts­recht | Liegenschafts- und Immobilien­recht | Wirtschafts­recht
8010 Graz Schönaugasse 8/I marker
1 Bewertung
28
Dr. Michael MAURER Zivil­recht | Straf­recht
8010 Graz Mandellstraße 22 marker
1 Bewertung
29
Dr. Patrick PANHOLZER Arzthaftungs­recht | Schadenersatz- und Gewährleistungs­recht | Vergabe­recht | Wirtschafts­recht
8010 Graz Schmiedgasse 2 marker
1 Bewertung
30
Dr. Wolfgang MUCHITSCH Schadenersatz- und Gewährleistungs­recht | Verkehrs­recht | Versicherungs­recht
8010 Graz Sackstraße 29/I marker
1 Bewertung

Rechtsnews & Expertentipps zum Thema ""

Rechtsnews

Im glühend heißen Sommer steigt neben der Temperatur auch vermehrt das Risiko eines Arbeitsunfalles. Daher sind die Unternehmen verpflichtet, entsprechende Vorkehrungen zu treffen. Ziel ist es, eine mögliche Gefahr durch die hohen Temperaturen oder die intensive Sonneneinstrahlung weitmöglichst zu minimieren.

HIER ZUM ARTIKEL ›
Rechtsnews

Testament & Schenkung auf den Todesfall – worin bestehen die Unterschiede und was sollten Geschenkgeber unbedingt beachten?

HIER ZUM ARTIKEL ›
Rechtsnews

Unternehmer müssen ab 2016 alle Barumsätze auf Grund der neuen gesetzlichen Regelungen einzeln erfassen. Außerdem ist ein Beleg auszuhändigen und die meisten Unternehmer müssen ihre Umsätze mit einer Registrierkasse erfassen. Als Barumsätze gelten dabei auch Zahlungen mit Bankomat- oder Kreditkarten, mit Gutscheinen, mit Mobiltelefonen, etc.

von Mag. Wolfgang Dibiasi, Geschäftsführer und Managing Partner bei ARTUS

HIER ZUM ARTIKEL ›

Anwälte in Graz nach Rechtsgebiet

Nach oben