1 Anwalt - in Baden bei Wien
01
Mag. Gregor Olivier RATHKOLB LL.M. Arbeits­recht | Schadenersatz- und Gewährleistungs­recht | Gesellschafts­recht | Bau­recht | Datenschutz­recht | Medizin­recht | Straf­recht | Vertrags­recht | Zivilprozess­recht | Zivil­recht
2500 Baden bei Wien Habsburgerstraße 78 marker
1 Bewertung

Rechtsnews & Expertentipps zum Thema ""

Expertentipp

Eine rechtskräftige Verurteilung durch ein österreichisches Strafgericht zieht nicht nur die bekannten Sanktionen wie Freiheitsstrafen, Geldstrafen, vorbeugende Maßnahmen - wie beispielsweise die Unterbringung in einer Anstalt für entwöhnungsbedürftige Rechtsbrecher - oder vermögensrechtliche Anordnungen nach sich, sondern darüber hinaus auch den Eintrag im österreichischen Strafregister. Hinweis: Bei einer diversionellen Erledigung eines Strafverfahrens nach den §§ 198 ff StPO endet das Verfahren ohne Schuldspruch und damit auch ohne rechtskräftige Verurteilung des Beschuldigten. Eine solche diversionelle Erledigung zieht damit auch keinen Eintrag im Strafregister nach sich, was einen enormen Vorteil der Diversion darstellt. Vollständigkeitshalber ist aber festzuhalten, dass die Diversion justizintern dokumentiert wird/ist.

HIER ZUM ARTIKEL ›
Rechtsnews

In Österreich sind zehntausende Menschen als freie Dienstnehmer beschäftigt. Aber was ist ein freier Dienstvertrag und was unterscheidet ihn von anderen Arbeitnehmerverträgen?

HIER ZUM ARTIKEL ›
Rechtsnews

Seit 2010 ist es in Österreich möglich, dass gleichgeschlechtliche Paare eine eingetragene Partnerschaft begründen und damit eine Form der gleichgeschlechtlichen Ehe eingehen. Welche Rechtsfolgen eine eingetragene Partnerschaft mit sich bringt, lesen Sie in diesem Beitrag.

HIER ZUM ARTIKEL ›

Anwälte in Baden bei Wien nach Rechtsgebiet

Nach oben