Rechtsanwaltskanzlei Mag. Thomas BLECHA

Vergabe­recht | Wirtschafts­recht | Verwaltungs­recht | Vertrags­recht | Europa­recht | Marken­recht

Kontaktdaten anzeigen

Rechtsanwaltskanzlei Mag. Thomas BLECHA

Bewertung

0 Bewertungen
Geben Sie Ihr persönliches Feedback.Jetzt Bewerten
Rechtsanwaltskanzlei Mag. Thomas BLECHA

Übersicht

Kanzleigründung:
Die Kanzleigründung erfolgte im September 2021.

Mitarbeiterzahl:
Sie werden vom Rechtsanwalt persönlich betreut.

Einzugsgebiet Mandanten:
Die Mandanten kommen vorwiegend aus Wien, aber auch aus ganz Österreich.

Leistungen, Fachgebiete und/oder Spezialisierung:
Mag. Thomas Blecha ist schwerpunktmäßig auf Vergaberecht spezialisiert. Durch die langjährige Beschäftigung mit vergaberechtlichen Fragen sowohl auf Seiten von öffentlichen Auftraggebern als auch auf Seiten von Bietern und Bewerbern ist er in der Lage, Vergabeverfahren effektiv durchzuführen und Vergabekontrollverfahren erfolgreich abzuschließen.
Zusätzlich ist Mag. Thomas Blecha Experte im Markenrecht und ist aufgrund seiner einschlägigen Erfahrung auch ein zuverlässiger Partner für Unternehmer, wenn es um nationale wie internationale Labels geht.
Rechtsgebiete und Spezialisierungen:
- Vergaberecht
- Markenrecht
- Verwaltungsrecht
- Wirtschaftsrecht
- Vertragsrecht
- Ausschreibungen
- Nachprüfungsverfahren
- Rechtsschutz

Erfolgsfaktoren:
Mag. Thomas Blecha verfügt über umfangreiche und langjährige Erfahrung im Bereich des Vergaberechts und Markenrechts. Damit ist eine bestmögliche Beratung und Vertretung garantiert.

Erwähnenswertes:
LEBENSLAUF:
- geboren am 21. Februar 1982
- Sponsion zum Magister der Rechtswissenschaften im Februar 2004
- Rechtsanwaltsprüfung im Jänner/Februar 2015 mit sehr gutem Erfolg
- Rechtsanwalt seit Mai 2015 (mit Unterbrechung)
- Kanzleieröffnung September 2021
- zuvor Rechtsanwalt bei der WOLF THEISS Rechtsanwälte GmbH & Co KG und Preslmayr Rechtsanwälte OG in Wien

PUBLIKATION:
- „Alleinautor des Handbuches „Vergaberechtsschutz in Bund und Ländern" (erschienen im Oktober 2020 beim Verlag Österreich)

AUSWAHL SONSTIGER PUBLIKATIONEN:
- „Vergaberechtskonformität einer Zuschlagsentscheidung trotz nachträglich hervorgekommener Ausscheidensgründe“, ZVB 2023/119
- „Unzulässigkeit eines Nachprüfungsantrags bei Einbringung durch ein Mitglied einer Bietergemeinschaft“, ZVB 2023/118
- „Keine einstweilige Verfügung ohne unmittelbar drohende Schädigung“, ZVB 2023/51
- „Pauschalgebühren in Vergabekontrollverfahren – Darstellung und Analyse des Regelungsdschungels in Bund und Ländern (Teil II)“, RPA 2022, 134
- „Pauschalgebühren in Vergabekontrollverfahren – Darstellung und Analyse des Regelungsdschungels in Bund und Ländern (Teil I)“, RPA 2022, 71
- „Novelle zum NÖ Vergabe-Nachprüfungsgesetz“, RPA 2019, 199
- „Föderaler Gebühren-Irrgarten in Vergabekontrollverfahren auf Landesebene“ (bau+immobilienreport 6/2019)
- „Vergaberechtsschutz in den Ländern“, RPA 2019, 70
- „Bundesvergabegesetz 2018: Wesentliche Änderungen für Unternehmer“ (INDUSTRIEMAGAZIN, 2.7.2018)
- „Zur Antragslegitimation eines drittgereihten Bieters“, RPA 2017, 282 (gemeinsam mit Klara Fuchs)
- „Bei Absprachen bis zu acht Jahren Auftragssperre“, SOLID-Blog Baurecht, 12.5.2017 (gemeinsam mit Manfred Essletzbichler)
- „Voraussetzungen für interkommunale Zusammenarbeit“, RPA 2015, 213 (gemeinsam mit Manfred Essletzbichler)
- „Neue EU-Schwellenwerte im Vergaberecht“, P) News 12/2019
- „Vergaberecht: NÖ Schlichtungsverfahren neu“, P) News 06/2019
- „Neue Schwellenwerteverordnung in Kraft“, P) News 12/2018
- „Das Bundesvergabegesetz 2018“, P) News Sonderausgabe (gemeinsam mit Oliver Walther)

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag von 9:00 bis 18:00 Uhr

Rechtsgebiete:
Spezialgebiete:
  • Rechtsschutz
  • Nachprüfungsverfahren
Fremdsprachen:
Nach oben