Mag. Ronald FRÜHWIRTH

Sind Sie Mag. Ronald FRÜHWIRTH?
Jetzt Eintrag erweitern!

Kontaktdaten anzeigen

Bewertung

1 Bewertung
Geben Sie Ihr persönliches Feedback.Jetzt Bewerten

Mag. Ronald FRÜHWIRTH ist spezialisiert auf Europa­recht | Fremden- und Asyl­recht | Datenschutz­recht.
Top-Rechtsexperten mit ähnlichem Profil in Graz:

01
Mag. Michael STUMMVOLL
Mag. Michael STUMMVOLL Arbeits­recht | Datenschutz­recht | Familien­recht | Gesellschafts­recht | Marken­recht | Schadenersatz- und Gewährleistungs­recht | Unternehmens­recht | Verkehrs­recht | Vertrags­recht | Nachbar­recht | Versicherungs­recht | Sport­recht | Vergabe­recht
8020 Graz Volksgartenstraße 1 marker
43 Bewertungen
02
Mag. Mario SCHMIEDER
Mag. Mario SCHMIEDER Datenschutz­recht | Finanzstraf­recht | Unternehmens­recht | Vertrags­recht | Wirtschaftsstraf­recht | Zivilprozess­recht
8041 Graz Liebenauer Tangente 6 marker
0 Bewertungen
03
Mag. Nikolay DIMITROV Rechtsanwalt
Mag. Nikolay DIMITROV Rechtsanwalt Liegenschafts- und Immobilien­recht | Arbeits­recht | Datenschutz­recht | Straf­recht | Familien­recht
8010 Graz Am Eisernen Tor 2/II marker
0 Bewertungen
1 Bewertung

Erfahrungsberichte zu Mag. Ronald FRÜHWIRTH in 8020 Graz

Kompetente Betreuung während des Asylverfahrens

Bevor man sich für eine Vertretung im Asylverfahren entschließt,kann man in einem einstündigen Gespräch in Erfahrung bringen, ob in seinem individuellen Fall eine Vertretung durch die Kanzlei Frühwirth sinnvoll und ein positives Ergebnis in der Abfolge des Asylverfahrens mit höchster Wahrscheinlichkeit zu erwarten ist.Hat man sich dann für die Vertretung durch die Kanzlei entschlossen, zahlt man einen Pauschalbetrag, der die -meist ergänzende- Beschwerde und die Verhandlung vor dem Verwaltungsgerichtshof in 2.Instanz beinhaltet. Es wird genau besprochen, was an Unterlagen und persönlichen Aktivitäten des ASylwerbers vorhanden sein soll und vor der Verhandlung vor dem VwGH in Wien nocmals eine gründliche Vorbereitung dafür angeboten. In unserem Fall war der Anwalt perfekt vorbereitet, alle seine Unterlagen sofort und geordnet für die Richterin greifbar, seine ruhige Haltung und sein abschließendes Plädoyer haben uns alle sehr beeindruckt.Der Bescheid nach der Verhandlung lautete auf "Asyl" und wurde nach 14 Tagen rechtsgültig.

Waltraut und Morteza am 02.05.2019
Missbrauch melden

Hinweis

Die von Nutzern erstellten Erfahrungs­berichte und Bewer­tungen sind ausschließlich diesen zuzu­ord­nen und repräsen­tieren nicht die Meinung der FirmenABC Marketing GmbH. Verstoßen Bewer­tungen gegen die Nutzungs­bedingungen der FirmenABC Marketing GmbH oder gegen gesetzliche Bestim­mungen, können diese Bewertungen unter dem Link "Miss­brauch melden" gemeldet werden. Die FirmenABC Marketing GmbH überprüft daraufhin eine Löschung der Bewertung.

Nach oben