Dr. Michael TRÖTHANDL Tröthandl Juritsch Rechtsanwälte (GbR)

Sind Sie Dr. Michael TRÖTHANDL?
Jetzt Eintrag erweitern!

Kontaktdaten anzeigen

Bewertung

2 Bewertungen
Geben Sie Ihr persönliches Feedback.Jetzt Bewerten

Dr. Michael TRÖTHANDL ist spezialisiert auf Wirtschafts­recht | Insolvenz­recht | Miet­recht | Arbeits­recht | Bau­recht.

2 Bewertungen

Erfahrungsberichte zu Dr. Michael TRÖTHANDL in 2500 Baden

Kompetent und zuverlässig!

Sehr zufrieden mit der kompetenten Beratung und Betreuung. Angelegenheiten, in denen man einen Anwalt benötigt, sind meist unangenehm, umso wichtiger ist es, ein starkes Team von Anwälten an der Hand zu haben! Dr. Tröthandl und sein Team haben mich schon auf einigen solcher Wege begleitet, und ich wurde nie enttäuscht. Eine TOP-Empfehlung von mir!

orbis_dc am 24.06.2020
Missbrauch melden
Unmögliche Geschäftspraktiken

Ich habe die bewertete Kanzlei im September 2019 bezüglich einer Immobilienangelegenheit konsultiert. Mit der eigentlichen Beratung war ich soweit zufrieden.
In den Weihnachtsfeiertagen 2019 erreichte mich dann ein RSB-Brief mit einem Zahlungsbefehl vom Bezirksgericht. Die Kanzlei hätte angeblich im Oktober 2019 eine Honorarnote gestellt und hätte diese auch mehrmals gemahnt, so das Schreiben des Gerichts. Ein Anruf Anfang Jänner als die Kanzlei wieder geöffnet hatte ergab, dass eine Honorarnote per Email verschickt worden sei, eine Mahnung ebenfalls per Email (sic) und daraufhin die Exekution beim Gericht eingeleitet wurde. Diese angeblich verschickten Emails habe ich nie erhalten. Auf Nachfrage teilte die Bearbeiterin mir mit, dass sie keine Empfangsbestätigung und keine Lesebestätigung hat (wie denn auch, die Mails sind ja nie angekommen), es wäre aber alles korrekt, weil sie eine Sendebestätigung bei sich hat. Es könne auch nicht sein, dass zwei Emails hintereinander nicht ankommen (was meiner Erfahrung der letzten Jahrzehnte widerspricht, aber ich arbeite auch nur in der IT und habe damit natürlich nicht das tiefe technische Verständnis für Mailsysteme einer Sekretärin). Sie hat mir dann noch von oben herab mitgeteilt, dass ich die Honorarnote zuzüglich der 98 Euro Spesen für die Bearbeitung zahlen soll, oder eben vor Gericht einen Einspruch machen soll, wenn es mir nicht passt.
Zusammenfassend kann man also sagen, dass diese Kanzlei lieber per Gericht gegen ihre eigenen Mandanten vorgeht, als einmal einen eingeschriebenen Brief (oder zumindest mal irgendeinen Brief) zu verschicken. Es war offensichtlich auch zuviel Mühe einmal zum Telefonhörer zu greifen und nachzufragen, über das Klientenstammblatt waren selbstverständlich Postadresse und Telefonnummer bekannt.

Fimbultyr am 02.01.2020
Missbrauch melden

Hinweis

Die von Nutzern erstellten Erfahrungs­berichte und Bewer­tungen sind ausschließlich diesen zuzu­ord­nen und repräsen­tieren nicht die Meinung der SMC Inter­net GmbH. Verstoßen Bewer­tungen gegen die Nutzungs­bedingungen der SMC Inter­net GmbH oder gegen gesetzliche Bestim­mungen, können diese Bewertungen unter dem Link "Miss­brauch melden" gemeldet werden. Die SMC Inter­net GmbH überprüft daraufhin eine Löschung der Bewertung.

Nach oben