Dr. Daniela C. Schiesl-Müller

Datenschutz­recht | Erb­recht | Familien­recht | Scheidungs­recht | Straf­recht | Verkehrs­recht | Vertrags­recht | Verwaltungsstraf­recht | Zivil­recht

Dr. Daniela C. Schiesl-Müller

Bewertung

0 Bewertungen
Geben Sie Ihr persönliches Feedback.Jetzt Bewerten
Dr. Daniela C. Schiesl-Müller

Übersicht

Daniela Schiesl ist selbständiger Rechtsanwalt in Korneuburg und Wien. Sie hat ihre Ausbildung in mehreren renommierten Wiener Anwaltskanzleien absolviert. Während des Studiums war sie am Institut für Europarecht, Internationales Privatrecht und Rechtsvergleichung als Studienassistentin des Institutsvorstandes an der Universität Wien tätig.

Zu ihren anwaltlichen Schwerpunkten zählen das Strafrecht, Verkehrsrecht,  Datenschutzrecht sowie Erb- und Familienrecht. Für letztgenanntes Rechtsgebiet lautet ihr Credo: "Scheiden, statt leiden!"

Daniela Schiesl: "Nach oft jahrelanger Ehe ist es für viele Ehepartner schwer einzugestehen, dass die Ehe nicht mehr funktioniert und nur mehr neben einander her gelebt wird. Dies empfinden die Klienten häufig als Scheitern. Es sollte jedoch meines Erachtens - gerade in der heutigen schnelllebigen Zeit - nicht übersehen werden, dass sich Interessen verschieben können, sodass die Partner nach Jahren unterschiedliche Wege gehen. Eine Trennung ist in dieser Phase die logische Folge, wobei diese begleitet durch einen Rechtsanwalt in geordneten Bahnen stattfinden kann und bei Vorhandensein gemeinsamer Kinder stattfinden sollte."

Betreffend das Strafrecht rät Daniela Schiesl dazu, bereits im Ermittlungsverfahren anwaltlichen Rat einzuholen: "Oftmals werde ich zu einem Zeitpunkt dem Strafverfahren beigezogen, in dem die betroffene Person bereits ihre Aussage vor der Polizei gemacht hat. Manchmal ist diese Aussage nicht wirklich gelungen, sodass mir als Verteidiger die Aufgabe zu Teil wird durch mein anwaltliches Wirken "die Kohlen aus dem Feuer zu holen". Daher mein Rat: Personen, die sich mit einem Strafverfahren - aus welchem Grund auch immer - konfrontiet sehen, sollten von Beginn an Unterstützung durch einen Rechtsvertreter suchen! Das kann ihnen viel Ärger ersparen!"

Im Datenschutzrecht berät Dr. Daniela Schiesl Klein- und Mittelbetriebe im Hinblick auf die ab 25.05.2018 anzuwendende EU-Datenschutz-Verordnung (DSGVO), mit zahlreichen weiteren Pflichten für Auftraggeber und empfindlich hohen Strafen (bis zu EUR 20 Mio oder 4 % des Vorjahresumsatzes) im Falle des Verstoßes gegen das Datenschutzrecht.

"Die rechtzeitige Anpassung der Verarbeitungsvorgänge an die künftige Rechtslage spart Ihnen Ärger und vorallem Kosten!"

Daniela Schiesl bietet Rechtsuchenden die Möglichkeit eines Erstgesprächs zu einem vergünstigten Stundensatz, wobei die ersten 15 Minuten kostenfrei sind. Dabei werden die Rechtsangelegenheit erörtert, die weitere Vorgehensweise besprochen sowie die Rechtsanwaltskosten abgeklärt .

"Dies sehe ich als Serviceleistung für meine Mandanten, damit diese stets die Kostenkontrolle behalten!"

 

 

 

Nach oben